Seebachlauf

e-rp Seebachlauf

Vorschau: Der 17. e-rp Seebachlauf findet am Samstag, 01.07.2017 statt.

 

16. e-rp Seebachlauf am 04.06.2016

Hattrick beim 16. e-rp Seebachlauf

 

Santino Miskovic heißt der Sieger des diesjährigen Seebachlaufs. Er überquerte nach 34,43 Minuten die Ziellinie und gewann damit zum dritten Mal in Folge unseren beliebten Volkslauf. Bei den Frauen war Eva Middelberg die schnellste. Sie überquerte nach 44,18 Minuten die Ziellinie.

Beide Gewinner durften sich über einen Präsentkorb der Landmetzgerei Willenbücher freuen.

Die TG Westhofen bedankt sich beim Hauptsponsor e-rp GmbH sowie den zahlreichen Co-Sponsoren und Spendern, die mit dazu beigetragen haben, dass die Kinder- und Jugendlichen mit Medaillen und Pokalen belohnt wurden. Den Erwachsenen konnten Weinpräsente überreicht werden. Darüber hinaus erhielt jeder Teilnehmer ein Erinnerungspräsent. Weiterhin bedankt sich die TGW bei der Freiwilligen Feuerwehr Westhofen, die sich wieder sehr professionell um die Sicherheit der Läuferinnen und Läufer außerhalb des Stadions kümmerte und in diesem Jahr freundlicherweise den Sanitätsdienst übernahm.

Mit ca. 40 Helferinnen und Helfer verfügt Lauforganisator Jürgen Fehlinger über zahleiche ehrenamtliche, die sich vom Aufbau, über die Zeitnahme bis hin zur Getränkeausgabe um das Wohl der Läuferinnen und Läufer kümmern. An dieser Stelle sei Jürgen Fehlinger und seinem Team ganz herzlich gedankt.

Die Ergebnisse findet man auf www.br-timing.de, Bilder unter: http://nibelungen-kurier.de/seebachlauf-in-westhofen-am-4-juni-2016/

Der nächste Seebachlauf findet am 01.07.2017 statt.

 



Wann: Samstag, 04.06.2016
   
Wo: 67593 Westhofen. Asphaltstrecke entlang der romantischen Weinberge im größten Anbaugebiet Deutschlands.
 
   
Strecken: 10.000 m Hauptlauf
  2.500 m Jugendlauf
  1.000 m Schülerlauf
  400 m Bambinilauf
   
Startzeiten: 16.45 Uhr - 2.500 m Jugendlauf
  17.15 Uhr - 1.000 Schülerlauf
  17.30 Uhr - 400 m Bambinilauf
  18.00 Uhr - 10.000 m Hauptlauf
   
Startgebühren: a) 400 m Bambinilauf, 2.500 m Jugendlauf + 1.000 m-Schülerlauf jeweils 
      3,50 EUR bei Voranmeldung, 4,00 EUR Tagesmeldung
  b) 10.000 m Hauptlauf 8,00 EUR bei Voranmeldung, 10,00 EUR Tagesmeldung
   
Startklassen: Hauptlauf: 10.000 m
  M/W U16 (2001,2002)
  M/W U18 (1999,2000)
  M/W U20 (1997,1998)
  M/W (1987 - 1996)
  M/W 30 (1977 - 1986)
  M/W 40 (1967 - 1976)
  M/W 50 (1957 - 1966)
  M/W 60 (1947 - 1956)
  M/W 70 (1946 - und älter)
   
  Jugendlauf: 2.500 m
  M/W U14 (2003,2004)
  M/W U16 (2001,2002)
   
  Schülerlauf: 1.000 m
  M/W U12 (2005,2006)
  M/W U10 (2007,2008)
  M/W U8 (2009,2010)
   
  Bambinilauf: 400 m
  Jahrgänge 2008  und jünger
  (keine Zeitmessung)

 

Schlemmerblöcke für Seebachlauf-Teilnehmer

Wenn am Samstag, 04. Juni 2016 der Startschuss für den 16. e-rp Seebachlauf fällt, dürfen sich die Teilnehmer auf eine weitere Überraschung freuen. Jeder Erwachsene nimmt an einer Verlosung teil und hat die Chance, einen von 30 Schlemmerblöcken zu gewinnen. Ermöglichst wurde dies durch den Nibelungen-Kurier, der die Blöcke der TG Westhofen zur Verfügung gestellt hat. „Wir freuen uns über diese Unterstützung und geben die Schlemmerblöcke gerne an die Teilnehmer des Seebachlaufs weiter“, so Organisator Jürgen Fehlinger, der auch allen, die kein Losglück haben werden ein tolles Erinnerungspräsent schon heute zusagen kann. „Die Erwachsenen dürfen sich auf ein praktisches Laufgeschenk freuen, dass jeder gebrauchen kann. Alle Kinder- und Jugendlichen erhalten dank der Sponsoren ebenfalls eine Erinnerung an unseren Lauf“, so Fehlinger weiter. Aus Organisatorischen Gründen bittet die TG Westhofen alle Interessenten sich schon heute anzumelden. Dies bringt auch einen kleinen Vorteil bei der Anmeldegebühr.

 

e-rp GmbH ist wieder Hauptsponsor des 16. Seebachlaufs in Westhofen

Anmeldung mit Preisvorteil ab sofort für den beliebten Volkslauf am 04. Juni möglich

Am Samstag, 04. Juni 2016 veranstaltet die TG Westhofen ihren mittlerweile 16. Seebachlauf. Der regionale Energieversorger e-rp GmbH ist auch in diesem Jahr wieder Hauptsponsor. Sehr zur Freude von Seebachlauf-Organisator Jürgen Fehlinger, der mit seinem Team schon mitten in den Vorbereitungen des diesjährigen Laufevents ist. „Wir freuen uns, dass die e-rp GmbH auch in diesem Jahr wieder das Vertrauen schenkt und bedanken uns hierfür recht herzlich“, so Fehlinger.

Der Hauptlauf geht über eine Strecke von 10.000 m entlang der romantischen Weinberge Richtung Gundersheim. Daneben findet ein 2.500 m Jugendlauf, ein 1.000 m Schülerlauf und ein 400 m Bambinolauf statt. Organisator Jürgen Fehlinger hat mit seinem Team bereits alle Hände voll zu tun und wird dafür sorgen, dass auch in diesem Jahr sich alle Teilnehmer rundum wohlfühlen. Wie in den letzten Jahren erhält jeder Teilnehmer ein Erinnerungsgeschenk.

Ab sofort kann man sich über br-timing.de anmelden. „Unser Team würde es sehr begrüßen, wenn möglichst viele Teilnehmer bereits im Vorfeld über unseren professionellen Zeitdienstleister „br-timing“ ihre Anmeldung abgeben, dies bringt bei der Anmeldegebühr auch einen Preisvorteil“ so Fehlinger.

 


 

15. e-rp Seebachlauf

Neuer Streckenrekord beim 15. e-rp Seebachlauf

Dänische Läuferin läuft „fast“ allen davon

Perfektes Wetter sorgte mit dafür, dass der e-rp Seebachlauf auch wieder in diesem Jahr ein voller Erfolg wurde. Insgesamt 389 Läuferinnen und Läufer meldeten sich für das TGW-Laufspektakel an, die sich auf den 10.000 m Hauptlauf, den 2.500 m Jugendlauf, den 1.000 m Schülerlauf und auf den 400 m Bambinolauf verteilten.

Mit Lea Reime (Blovstrød Løverne) war das erste Mal eine dänische Läuferin am Start, die es gleich auf Anhieb schaffte, den Streckenrekord bei den Frauen aus dem Jahr 2011 zu unterbieten. Sie brauchte nur 36,27 Minuten um über die Ziellinie zu laufen. Damit hatte sie nur 2 Männer vor sich. Unter anderem den Gewinner und Titelverteidiger Santino Miskovic (LLG Wonnegau) der die 10.000 m in einer Zeit von 34,42 Minuten absolvierte.


Bild: TGW-Präsident Markus Knorpp, Santino Miskovic, Lea Reime und Organisator Jürgen Fehlinger

Seebachlauf-Organisator Jürgen Fehlinger und sein Team sorgten auch in diesem Jahr wieder für einen reibungslosen Ablauf und freuten sich, dass diesmal besonders viele Kinder- und Jugendliche am Lauf teilnahmen. Mit großer Freude und Begeisterung waren die Jugendlichen und Schüler am Start. Dabei konnten starke Zeiten erlaufen werden:

2.500 m Jugendlauf:

Anne Zimmermann (TV Gundersheim)                                1. Platz                 10,51 Min.

Nico Gust (Young & Fast TuS Framersheim)       1. Platz                 09.28 Min.

 

1.000 m Schülerlauf:

Paule Ebener (TSG Eisenberg)                  1. Platz                 04.08 Min.

Noel Lieder (TG Osthofen)                         1. Platz                 03.48 Min.

Alle Ergebnisse kann man sich auf www.br-timing.de anschauen und auswerten. Die Bambinos liefen außerhalb der Zeitwertung. Wie bei allen anderen Läufen war auch hier jeder ein Sieger.

Die TG Westhofen bedankt sich beim Hauptsponsor e-rp GmbH sowie den zahlreichen Co-Sponsoren und Spendern, die mit dazu beigetragen haben, dass die Kinder- und Jugendlichen mit Medaillen und Pokalen belohnt wurden. Den Erwachsenen konnten Weinpräsente überreicht werden. Darüber hinaus erhielt jeder kleine Teilnehmer einen Wecker und die Erwachsenen schöne Kulturbeutel.

Weiterhin bedankt sich die TGW bei der Freiwilligen Feuerwehr Westhofen, die sich wieder sehr professionell um die Sicherheit der Läuferinnen und Läufer außerhalb des Stadions kümmerten, sowie beim Deutschen Roten Kreuz für die Hilfe im Sanitätsbereich.

Alle Ergebnisse bei „br-timing“

 

 

Der 15. e-rp Seebachlauf wurde unterstützt von:

 

 

e-rp Seebachlauf15. e-rp Seebachlauf am Samstag, 20. Juni  in Westhofen erhält Unterstützung von großem regionalen Energieunternehmen

Jetzt voranmelden – tolle Geschenke für alle Teilnehmer

Wenn am 20. Juni 2015 um 18.00 Uhr der Startschuss für den 10.000 m Lauf fällt, hofft die TG Westhofen, dass sich besonders viele Läuferinnen und Läufer an diesem Laufevent beteiligen. Vorher werden die Bambinos und Jugendlichen im 400 m, 1.000 m und 2.500 m Lauf ihre Schnelligkeit messen. Rund um den Lauf wird auch für die Zuschauer ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm geboten. „Wir freuen uns sehr, dass in diesem Jahr wieder zahlreiche Firmen und Weingüter sich beim Seebachlauf beteiligen. Das zeigt uns, dass der Seebachlauf einen hohen Stellenwert hat“, so Jürgen Fehlinger, der auch in diesem Jahr mit dem TGW-Seebachlaufteam seinen Gästen aus Nah und Fern einen unvergesslichen Tag bereiten möchte. Durch die Unterstützung des Hauptsponsors, der e-rp GmbH, wird es auch in diesem Jahr wieder möglich sein, dass alle Teilnehmer ein Erinnerungsgeschenk bekommen. Allerdings ist die Teilnehmerzahl aufgrund des Andrangs der letzten Jahre begrenzt. Deshalb heißt es schon jetzt, frühzeitig anmelden und sich das Erinnerungsgeschenk sichern.

Ab sofort kann man sich HIER anmelden. „Unser Team würde es sehr begrüßen, wenn möglichst viele Teilnehmer sich bereits im Vorfeld über unseren professionellen Zeitdienstleister „br-timing“ anmelden, dies bringt bei der Anmeldegebühr auch einen Preisvorteil“ so Fehlinger.

 

e-rp Seebachlaufe-rp GmbH ist wieder Hauptsponsor des 15. Seebachlaufs in Westhofen

Anmeldung mit Preisvorteil ab sofort für den beliebten Volkslauf am 20. Juni möglich

Am Samstag, 20. Juni 2015 veranstaltet die TG Westhofen ihren mittlerweile 15. Seebachlauf. Der regionale Energieversorger e-rp GmbH ist auch in diesem Jahr wieder Hauptsponsor. Sehr zur Freude von Seebachlauf-Organisator Jürgen Fehlinger, der mit seinem Team schon mitten in den Vorbereitungen des diesjährigen Laufevents ist. „Wir bedanken uns, dass die e-rp GmbH auch in diesem Jahr uns das Vertrauen schenkt und freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit“, so Fehlinger.

Der Hauptlauf geht über eine Strecke von 10.000 m entlang der romantischen Weinberge Richtung Gundersheim. Daneben findet ein 2.500 m Jugendlauf, ein 1.000 m Schülerlauf und ein 400 m Bambinolauf statt. Organisator Jürgen Fehlinger hat mit seinem Team bereits alle Hände voll zu tun und wird dafür sorgen, dass auch in diesem Jahr sich alle Teilnehmer rundum wohlfühlen. Wie in den letzten Jahren erhält jeder Teilnehmer ein Erinnerungsgeschenk.

 


14. e-rp Seebachlauf wieder ein Lauf der Rekorde

Nach dem letzten Zielläufer war allen Verantwortlichen der TG Westhofen die Erleichterung anzusehen. Jeder Läufer kam von der Strecke wieder zurück und ließ sich beim Zieleinlauf von den begeisterten Zuschauern nach einer abschließenden Runde im Stadion feiern. Bei bestem Laufwetter konnte die TGW auch in diesem Jahr wieder einen neuen Teilnehmerrekord aufstellen. Mit insgesamt 433 Anmeldungen wollten so viele beim Seebachlauf teilnehmen, wie noch nie zuvor. Sehr zur Freude von Seebachlauf-Organisator Jürgen Fehlinger, der wieder einmal mit seinem Team alles im Griff hatte und für einen reibungslosen Ablauf sorgte.

Einen weiteren Rekord stellte in diesem Jahr Santino Miskovic auf. Er überquerte nach 33,41 Minuten die Ziellinie, was einen neuen Streckenrekord für die 10.000 m Strecke bedeutete. Bei den Frauen war Vorjahressiegerin Lisa Schäfer die erste im Ziel. Sie kam nach 44,59 Minuten am Endpunkt an und durfte sich wie Santino Miskovic über einen großzügig gefüllten Präsentkorb freuen.

Mit viel Freude und Begeisterung waren die Jugendlichen und Schüler am Start. Dabei konnten starke Zeiten erlaufen werden:

2.500 m Jugendlauf:
Julia Henny (TG Westhofen)                     1. Platz                 10,29 Min.
Cedric Görgner (LLG Wonnegau)             1. Platz                 09,08 Min.

1.000 m Schülerlauf:
Louisa Woop (TG Westhofen)                  1. Platz                 04,22 Min.
Müller, Luc (TG Westhofen)                      1. Platz                 03,49 Min.

Die Bambinos liefen außerhalb der Zeitwertung. Wie bei allen anderen Läufen war jeder Sieger.

Die TG Westhofen bedankt sich beim Hauptsponsor e-rp GmbH sowie den zahlreichen Co-Sponsoren und Spendern, die mit dazu beigetragen haben, dass die Kinder- und Jugendlichen mit Medaillen und Pokalen belohnt wurden. Den Erwachsenen konnten Weinpräsente überreicht werden. Darüber hinaus erhielt jeder kleine Teilnehmer ein Rucksack und die Erwachsenen schöne Badehandtücher.

Weiterhin bedankt sich die TGW bei der Freiwilligen Feuerwehr Westhofen, die sich wieder sehr professionell um die Sicherheit der Läuferinnen und Läufer außerhalb des Stadions kümmerten, sowie beim Deutschen Roten Kreuz für die Hilfe im Sanitätsbereich.

 

Ergebnisse zum Seebachlauf

Die Laufergebnisse zum Seebachlauf können unter dem folgenden Link abgefragt werden:

Ergebnisse

Die Strecke

Bilderpaket vom Seebachlauf zum Download (.zip-Datei) [30MB] - Herunterladen mit Rechtsklick und "Speichern unter..."
 

 


Seebachlauf 2013

Hier geht es zu den Ergebnislisten vom 13. Seebachlauf.  - hier klicken -

 

Teilnehmer- und Streckenrekord beim 13. Seebachlauf

Der 13. Seebachlauf der TG Westhofen geht in die Geschichte ein. Mit genau 400 gemeldeten Teilnehmern wurde der Rekord aus dem Vorjahr (331) ein weiteres Mal überschritten. Sehr zur Freude von Seebachlauf-Organisator Jürgen Fehlinger und seinen zahlreichern Helfern, die sich um das Wohl der Läuferinnen und Läufern kümmerten. An dieser Stelle ein Dank an alle, die zum Gelingen des 13. Seebachlaufs vor und hinter den Kulissen beigetragen haben. Den Hauptlauf über 10.000 m (insgesamt 219 Läufer im Ziel) gewann der Wormser Triathlet Jürgen Stilgenbauer (Team Rowe Sports) in neuer Bestzeit. Er durchlief unter tobendem Applaus die Ziellinie nach genau 34 Minuten und 25 Sekunden. Stilgenbauer unterbot damit den aktuellen Streckenrekord aus dem Jahr 2011 um 24 Sekunden und durfte sich bei der Siegerehrung über einen Präsentkorb freuen. Als schnellste Frau kam Lisa Schäfer nach 45,09 Minuten ins Ziel. Eine tolle Zeit.

Die Schnellsten des Seebachlaufes 2013

Die Kinder- und Jugendläufe waren ebenfalls sehr gut besucht. Den 2.500 m Jugendlauf (25 Zielläufer) gewann Michael Henny von der TG Westhofen. Er kam schon nach 9,42 Minuten über die Ziellinie. Bei den Mädchen war Clarissa Wöhrle (ebenfalls TG Westhofen) die schnellste. Sie brauchte für die 2.500 m nur 11,50 Minuten.

Beim 1.000 m Schülerlauf (76 Zielläufer) lief Lars Kammerschmitt nach 3,45 Minuten als erster ins Ziel. 4,10 Minuten brauchte bei den Mädchen Anne Zimmermann vom TV Gundersheim.

400 m mussten die Bambinis absolvieren. Von den 40 Kindern am Start war Tim Kraus (Stimmel-Sports e.V.) nach 1,28 Minuten der schnellste im Ziel. Wie alle anderen Kinder- und Jugendlichen durfte auch er sich über eine Medaille freuen.

Die TG Westhofen bedankt sich bei allen Sponsoren und Spendern, die mit dazu beigetragen haben, dass die Kinder- und Jugendlichen mit Medaillen und Pokalen belohnt wurden. Den Erwachsenen konnten Weinpräsente überreicht werden. Darüber hinaus erhielt jeder kleine und große Teilnehmer ein Seebachlauf T-Shirt geschenkt.

Weiterhin bedankt sich die TGW bei der Freiwilligen Feuerwehr Westhofen, die sich wieder sehr professionell um die Sicherheit der Läuferinnen und Läufer außerhalb des Stadions kümmerten, sowie beim Deutschen Roten Kreuz für die Hilfe im Sanitätsbereich.

Hier geht es zu den Ergebnislisten (hier klicken)

          

 


Rückblick

 

Die Ergebnisse des Seebachlaufs 2012 - 12. Seebachlauf

PDF-Dateien zum herunterladen:

Ergebnisse Hauptlauf - 10 Kilometer (sortiert nach Gesamtplatzierungen)

Ergebnisse Hauptlauf - 2500 Meter

Ergebnisse Hauptlauf - 1000 Meter

Ergebnisse Hauptlauf - 400 Meter

 

12. Seebachlauf so gut besucht wie noch nie

Zum ersten Mal in seiner Geschichte wurde der Seebachlauf am 30.06.2012 als Abendlauf ausgerichtet. Viele großen und kleinen Läuferinnen und Läufer nahmen daran teil und haben auch in diesem Jahr wieder den beliebten Volkslauf größer werden lassen. Mit 331 Teilnehmern waren es nämlich so viele, wie noch nie zuvor.
 
Aufgrund der tollen Organisation von Jürgen Fehlinger und seinem Team wurde den zahlreichen Sportlern und Zuschauern ein unvergessener Tag bereitet. Nach 36,07 Minuten lief Johannes Kappel vom TV Lampertheim Triathlon über die Ziellinie und wurde mit tosendem Applaus begrüßt. Die schnellste Frau des Tages war Katja Kruse vom Triathlon Team Rhein Nahe, die nach 46,38 Minuten das Ziel erreichte. Schon vor dem 10,000 m Lauf haben die Bambinos, Schüler und Jugendlichen, sehr zum Stolze aller anwesenden Eltern, ihr Können gezeigt.
 
Die TG Westhofen bedankt sich bei allen Menschen, die zum Gelingen des diesjährigen Seebachlaufs beigetragen haben. Auch den vielen Sponsoren und Spendern sei für die Unterstützung gedankt.
 
Besonderer Dank gilt dem Deutschen Roten Kreuz (Kreisverband Osthofen) sowie den Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Westhofen, die sich sehr professionell um die Verkehrssicherheit auf der Laufstrecke kümmert. Vielen Dank dafür.


Bild: Markus Knorpp, Katja Kruse, Johannes Kappel, Jürgen Fehlinger

 


 

Teilnehmer- und Streckenrekord beim 11. Seebachlauf am 05.06.2011

 
 
Der 11. Seebachlauf geht in die TGW-Geschichte als Lauf der Rekorde ein. Mit insgesamt 306 Teilnehmer waren so viele Läuferinnen und Läufer am Start wie noch nie zuvor. Sehr zur Freude von Cheforganisator Jürgen Fehlinger und seinem Team, dass an diesem Tag alle Hände voll zu tun hatte. Die durchweg positiven Reaktionen zeigten aber, dass sich die ganze Mühe gelohnt hat.
 
Einen weiteren Rekord kam von Thomas Münch (Amon Running Brooklyn/New York). Er lief nach 34 Minuten und 49 Sekunden über die Ziellinie und stellte dadurch einen neuen Streckenrekord auf. Er blieb damit 11 Sekunden unter der Zeit aus dem Jahr 2009 von Thorsten Weiler, der in diesem Jahr als zweiter die Ziellinie überquerte. Die schnellste Frau des Tages war Jasmin Gruchala. Sie brauchte nur 45,48 Minuten für die 10.000 m.
 

 
Den 2.500 m Jugendlauf gewann Jonas Aßmann vom TV Gundersheim mit einer Zeit von 10,06 Minuten und beim 1.000 m Schülerlauf war Leon Gispert aus Gundersheim mit einer Zeit von 3,29 Minuten der Schnellste. Leon hat damit seinen Erfolg aus dem Vorjahr wiederholt. Annika Schreiber vom TV Gimbsheim lief die 1.000 m in einer Zeit von 3,59 Minuten und war damit das schnellste Mädchen. Die Ziellinie beim 400 m Bambinolauf überquerte Jannis Wolf von Stimmel Sports nach nur 1,32 Minuten und sicherte sich dadurch den Tagessieg bei den „kleinsten“.
 
Alle Läuferinnen und Läufer wurden mit fetziger Musik und viel Beifall durch die Zuschauer im Ziel empfangen, bevor jeder ein T-Shirts bekam und sich mit Getränken und Bananen von den Strapazen erholen konnte. Die Organisation von Jürgen Fehlinger und seinem Team klappte hervorragend und wurde von vielen Läuferinnen und Läufern gelobt. Der Seebachlauf erlangt dadurch weiter mehr an Beliebtheit und ist in der lokalen Laufszene ein fester Termin im Laufkalender.
 
 

 

Christiane Heider und Alf Matuschak siegen beim 10. Seebachlauf am 27.06.2010

 
 
 
Die Tagessieger 2010: Christiane Heider und Alf Matuschak

Als beim 10. Seebachlauf am Sonntag, 27. Juni 2010 Alf Matuschak nach 38,02 Minuten die Ziellinie überquerte stand zwar fest, dass kein neuer Streckenrekord aufgestellt wurde, aber es wurde allen klar, dass der Jubiläumslauf ein besonderer war. Gerade Matuschak lobte die gute Organisation und die tolle Atmosphäre, die im Stadionrund beim Zieleinlauf herrschte. Die schnellste Frau an diesem Tag war Christiane Heider von der TSG Maxdorf, die nach 45,45 Minuten von den applaudierenden Zuschauern empfangen wurde. Beide durften sich über einen großen Präsentkorb der Metzgerei Willenbücher freuen. Zum 10.000 m-Lauf haben sich in diesem Jahr 152 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Startfeld eingefunden und dafür gesorgt, dass der Seebachlauf auch in diesem Jahr von der TG Westhofen als voller Erfolg gewertet wurde. Den 1.000 m Schülerlauf gewann Leon Gispert aus Gundersheim mit einer Zeit von 3,32 Minuten. Lisa Bräumer von der TG Osthofen war bei den Bambinos der Schnellste. Sie brauchte nur 1,23 Minuten für die 400 m bis zum Ziel. Alle Läuferinnen und Läufer wurden mit fetziger Musik und viel Beifall durch die Zuschauer im Ziel empfangen, bevor die müden Muskeln der Sportler durch professionelle Masseure wieder in Form gebracht wurden. 

 
 

 Neuer Streckenrekord beim Seebachlauf 2009

Rekordhalter beim Seebachlauf ist Torsten Weiler. Mit 35:00 Minuten stellte er am Sonntag, 05.07.2009 einen neuen Streckenrekord beim Seebachlauf 2009 auf.