Aktuelles

TanzgartenEinladung zur Mitgliederversammlung

Die diesjährige Mitgliederversammlung der Turngemeinde 1862 Westhofen e.V. findet am Freitag, 28. April 2017 um 19.30 Uhr in der Karl-Eschenfelder-Turnhalle, Osthofener Straße 38, in 67593 Westhofen statt. Wir laden alle Mitglieder des Vereins herzlich ein.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit, Totengedenken
  2. Jahresberichte der Abteilungen durch Abteilungsleiter oder Vertreter
  3. Bericht des Präsidenten
  4. Kassen- und Prüfbericht
  5. Entlastung
    1. Schatzmeisterin
    2. Präsidium
  6. Neuwahl von ausscheidenden Mitgliedern des Gesamtvorstandes
    1. Präsident
    2. 1 Vizepräsident/in
  7. Bestätigung der Abteilungsleiter
  8. Wahl der Kassenprüfer
  9. Beiträge 2018
  10. Anträge
  11. Verschiedenes

Das Präsidium hofft, dass viele Mitglieder an der Mitgliederversammlung teilnehmen. Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass Anträge zur Mitgliederversammlung schriftlich zu stellen sind und mindestens eine Woche vor der Versammlung dem Präsidenten vorliegen müssen.

Markus Knorpp
Präsident

 

7. Internationales Seebach-Pokalturnier am Samstag, 6. Mai 2017

Die TG 1862 Westhofen, Abteilung Taekwondo lädt alle interessierten Besucher zu ihrem 7. Internationalen Seebach-Pokalturnier am 6. Mai 2017 ein. Großmeister und Trainer Anton Spindler (6. Dan), seine Kämpfer und das gesamte Team freuen sich über zahlreiche Besucher.

Wann:                                     Samstag, 6. Mai 2017

Wo:                                        Gimbsheim, Niederrheinhalle, Am Sportplatz

Uhrzeit:                                  9:00 Uhr

Verfasserin: Heike Hollinger-Driever

 

Fußball TGWDie aktuellen Ergebnisse und Spiele hier im Überblick: Klick

 

 

TGW I: Knappe Niederlage gegen den Tabellenführer

Im letzten Heimspiel der Saison musste sich die TGW I der SG Eintracht Herrnsheim knapp mit 1-2 beugen. Erheblich ersatzgeschwächt trat die TGW dieses Spiel an. Es fehlten Bicking, Knell, Dörsam, Mario Ring, Daniel Ring, Jonas Mahler, Fleps, Hensel und Werle. Die Gäste traten in der ersten halbe Stunde wie eine Spitzenmannschaft auf, pressten hoch und spielten nach Balleroberung schnell in die Spitze. Der Lohn hierfür war eine 2-0 Führung bis dahin. Die TGW konnte sich danach etwas entfalten und hatte durch einen Kopfball von Schüle und einen Weitschuss von Pietsch auch erste Annäherungsversuche. Nach dem Wechsel wurde die TGW mutiger und der Druck von Herrnsheim nahm zusehends ab. Zunächst scheiterte Florian Stein nach Freistoß per Kopf an der Latte und Hartenbach setzte den Abpraller neben das Gehäuse. Dann fiel doch der Anschluss, nach klasse Stafette über Schüle und Hartenbach verkürzte Felix Gieg nach 70 Minuten auf 1-2.

Der Tabellenführer wankte, fiel aber nicht. Man merkte den Gästen deutlich den Kräfteverschleiß an.

Kapital konnte die TGW trotz aufopferungsvollem Kampf nicht ziehen. In der Nachspielzeit musste der eingewechselte Simon Mahler mit Gelb-Rot das Feld verlassen. Am Ende stand nach 94 Minuten eine knappe Niederlage, die TGW zeigte jedoch große Moral.

 

TGW I: Remis beim Bezirksligaabsteiger

Ein 1-1 Unentschieden brachte die TGW I von der Reise aus Biebelnheim mit. In der Hälfte eins lies die TGW nichts zu, Chancen der ansonsten mehr Ballbesitz habenden Heimelf waren Fehlanzeige. Durch einen Standard ging man in Führung, nach Gutermuth-Eckball lenkte ein Biebelnheimer den Ball ins eigene Netz. Kurz vor dem Wechsel scheiterte Kapitän Schüle ebenfalls nach Eckstoß am gut reagierenden Biebelnheimer-Keeper. In Hälfte zwei entwickelte Biebelnheim mehr Druck und schnürte die TGW in die Hälfte ein. Die Möglichkeit zur Vorentscheidung hatte jedoch zunächst Gutermuth, aber auch hier blieb der Biebelnheimer Torsteher Sieger.  Lange wurde es auch im zweiten Abschnitt nicht gefährlich, bis Biebelnheim einen Handelfmeter zugesprochen bekam. Es war eine richtige Entscheidung des Schiedsrichters, die jedoch folgenlos blieb. Torhüter Bicking entschärfte den Elfmeter von Pascal Mohr. Entlastung konnte die TGW in dieser Phase nicht mehr schaffen, ein gepflegter Spielaufbau war jedoch auch auf diesem Geläuf nicht möglich. Kurz vor dem Ende kam die Heimelf doch noch zum Ausgleich, nach Pass ins Zentrum spitzelte Eppard den Ball ins Netz. In der Folge ließen beide Teams jeweils nochmal aussichtsreiche Freistoßchancen aus, bis der gerechte Endstand feststand.

 

Fußball-Feriencamp der TG Westhofen in der ersten Woche der Sommerferien

Die TG Westhofen veranstaltet in Kooperation mit deinesportcamps.de zum zweiten Mal ein Fußballcamp vom 06.07. – 09.07.2017 für alle fußballbegeisterten Mädels und Jungs im Alter von 6-14 Jahren. Wer also noch nichts für die erste Woche der Sommerferien geplant hat, ist hier bestens aufgehoben.

Während des Fußballcamps lernen die Kinder nicht nur die richtige Ballannahme, ein fintenreiches Dribbling oder einen genauen Schuss, sondern auch den einen oder anderen Trick. Ob beim Lösen kniffliger Fragen im Fußball-Quiz, dem Erkennen der eigenen Stärken & Schwächen beim Teambuilding oder dem fleißigen Punkte sammeln während der Fußball-Olympiade. Hier kann jeder zeigen, was er vom Fußball versteht.

Neben einer tollen und spaßigen Zeit, erhalten die Teilnehmer eine Urkunde und eine Foto-CD. Das Camp dauert 4 Tage, tägl. von 10-16 Uhr und beinhaltet auch Essen und Getränke. Gespielt und trainiert wird auf dem Kunstrasenplatz der TG Westhofen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 99,- € pro Person. Die Kids werden von fachlich & pädagogisch ausgebildeten Trainern betreut und trainiert.

Termin: 06.07. – 09.07.2017, Sportplatz an der Otto-Hahn-Schule

Infos & Anmeldungen unter:   deinesportcamps.de

 

Disziplin steht an erster Stelle

Achtbarer Erfolg: 52 bestandene Kup-Prüfungen

Am letzten Sonntag konnten bei den in Westhofen durchgeführten Gürtelprüfungen mit Großmeister Kwak, Kum Sik 52 TGW-Kämpfer mehr als überzeugen. Trainer und Großmeister Anton Spindler (6. Dan) hat sein Können wieder einmal mehr unter Beweis gestellt und war stolz auf die gezeigte Leistung seiner Schüler. Ab sofort können sich den gelben Gürtel (8. Kup) Philipp Blüm, Hannes Damm, Tamea Darmstadt, Annika Fink, Silas-Henry Jung, Jaron Keller, Philipp Kiefer, Julia Schmeling, Monika und Christian Walther Siegler umlegen. Den gelb-grünen Gürtel (7. Kup) erwarben Adrian Heiß, Henri Lottermann, Dominik Schelwach, Anton Siegler und Pascal Winter. Den grünen Gurt (6. Kup) tragen ab jetzt, Leonie Deforth, Daniel Dörzapf, Leoni Ewald, Joe Ann Janz, Kevin Odermatt, Lasse Schader, Rouven Siegler, Lyon und Roxana Siewert und Ermana Trümper umlegen. Mit dem grün-blauen Gurt (5. Kup) kämpfen nun Lilly Buchert, Leonard Fischer, Amalia Frank, Mio Haas, Aaron Heß, Emilian Kiefer, Maximillian Mohr, Marius Rottenwallner und David Wolf. Einen blauen Gurt (4 Kup) dürfen nun Lennox Gerlach, Ciara Hertel und Felix Keil tragen. Den blau-roten Gürtel (3. Kup) erwarben Anamaria Senicic, Carsten, Martina und Nico Vatter, Henrik Weitz und Christian Zöld. Gefreut haben sich über den Rot-Gurt (2. Kup) Lea Bruder, Leon und Sinan Gerlach, Selina Gutmann, Davor Senicic, Astrid und Tim Wanner, Christoph Werner. Den rot-schwarzen-Gurt (1. Kup) hat Christiane Keil erobert.

Herr Kwak, Kum Sik (9. Dan) würdigte die Disziplin der Schüler. Die Kup-Prüfung dauert mehrere Stunden und endet mit dem Bruchtest. Bis zum Schluss verlief diese sehr ruhig und geordnet ab. Einige Eltern wünschten sich das auch von ihren Kindern öfters mal zuhause.

Verfasser: Heike Hollinger-Driever

 

Fußball TGWDie aktuellen Ergebnisse und Spiele hier im Überblick: Klick

 

 

TG Westhofen sagt Danke

Die 1. Mannschaft der TG Westhofen möchte sich recht herzlich bei seinen großzügigen Sponsoren bedanken.
Philipp Wittmann vom Weingut Wittmann in Westhofen stattete das Team mit neuen Regenjacken aus und TGW-Spieler Nils Knell stellte von seiner Firma FarbForum aus Wörrstadt neue Präsentationsshirts zur Verfügung. Herzlichen Dank für die Unterstützung.
 
Bild:Philipp Wittmann (links), Abteilungsleiter Florian Stein (2.v.l.), Trainer der TGW I Boris Hetzel (mitte), Nils Knell (2.v.r.), Sportausschuss Andreas Stridde (rechts).
 

B-Junioren: Neuer Trainer - neues Glück?

Mit nur einem Sieg und einem Unentschieden belegten die B-Junioren der TGW nach 13 Spieltagen den letzten  Platz in der Kreisliga Rheinhessen West am Ende der Rückrunde.  In der Winterpause wurden diese 4 Punkte auch noch in Abzug gebracht, da die beiden Mannschaften vom Spielbetrieb abgemeldet wurden. So stand am auf einmal wieder mit 0 Punkten da.  Da die bisherigen Trainer aus beruflichen und zeitlichen Gründen sich nicht mehr vollumfänglich um die Mannschaft kümmern konnten, musste man in der Winterpause auch noch einen neuen Trainer suchen. Dieser wurde in den eigenen Reihen (Vater eines Spielers) schnell gefunden und der Rückrundenstart konnte beginnen. Allerdings erfolgte dieser ohne Vorbereitungsspiele, da die eingeplanten Mannschaften kurzfristig absagten. 
Das erste Spiel unter dem neuen Trainer fand dann ohne jegliche Vorbereitung am 22. Februar 2017 gegen dem SV Leiselheim im Pokal statt. In der ersten Hälfte hielten unsere Jungs noch gut mit. Gegen Ende merkte man Ihnen die noch fehlende Kondition an. letztendlich verlor am das Spiel mit 0:7. Bis zum Start der Rückrunde blieben noch einige Wochen um die Kondition der Jungs aufzubauen.
Am 17. März 2017 fand um 18:30 das erste Rückrundenspiel gegen die SG RWO Alzey statt. Mit einer beeindruckenden und kämpferischen  Leistung erreichten die Jungs ein 0:0, obwohl ein Sieg verdient gewesen wäre. Alleinig das Aluminium rettet die Gastgeber zweimal vor einer Niederlage. Nur eine Woche später trat der haushohe Favorit in dieser Saison der FSV Nieder-Olm auf dem Kunstrasenplatz der Otto-Hahn-Schule an.  In den Köpfen der Spieler steckte noch die 10:0 Klatsche aus der Hinrunde. Vor dem Spiel fand der Trainer in der Kabine die richtigen Worte um das Hinspiel vergessen zu machen.   So stand es zur Halbzeit aus der Sicht des Favoriten nur 1:1. Endstand des Spieles war schlussendlich dann ein 1:3.
Am Samstag stand das nächste Auswärtsspiel gegen die SG Framersheim/Dautenheim an. Das Hinspiel konnte aus Sicht der TGW mangels Spieler nicht angetreten werden und so schenkte man kampflos dem Gegner die Punkte. Vor Spielbeginn machte der Trainer unmissverständlich klar, dass wir hier die Punkte mitnehmen wollen und nicht als Verlierer vom Platz gehen wollen. Die Jungs setzten die Worte des Trainers in Taten um und gingen nach 10 Minuten mit 0:1 in Führung. In der 50. Minuten glich der Gastgeber zum 1:1 aus. Danach folgte der große Auftritt des eigentlich unparteiischen Schiedsrichters. Der Ball wurde vom Gegner Richtung unseres Strafraumes geschossen. Unser Torhüter schlug den Ball ins aus. Obwohl der Ball schon längst gespielt war wurde er von einem Gästespieler von der Seite umgetreten. Anstatt dem Spieler eine Karte zu zeigen, entschied der Schiri auf weiterspielen. Obwohl sich unser Torhüter vor Schmerzen auf dem Boden krümmte. Dies brachte den Trainer und seinen Assistenten so in Rage, dass die zwei vom Schiri auf die „Tribüne“ verwiesen wurden. Das Geschehen an der Seitenlinie übernahmen dann freundlicherweise andere Elternteile, die mit der Entscheidung des Schiris auch nicht zufrieden waren. Es folgten noch weitere Fehlentscheidungen des Unparteiischen. Kurz vor Schluss gingen wir durch einen herrlichen Distanzschuss mit 1:2 in Führung. Ehe der Schiri erneut eine Fehlentscheidung traf, indem er ein Stürmerfoul in unserem Strafraum anders herum auslegte und auf Strafstoß entschied. Dies heizte die Gemüter natürlich erneut an. Schlussendlich wären 3 Punkte gerecht gewesen so kann man froh sein, dass der Schiri nach dem verwandelten Elfmeter in der „88. Minute“ (eigentlich sind nach 80 Minuten Schluss) direkt angepfiffen hat und nicht noch so lange spielen hat lassen, bis der Gastgeber gewinnt. So mussten wir uns danke des Mannes in schwarz mit einem Punkt zufrieden geben.
 

TGW I: Heimsieg gegen Hochheim

Im Nachholspiel gegen den TuS Hochheim setzte sich die Hetzel-Truppe mit 2-0 durch. In der ersten Hälfte bekamen die Zuschauer wenige Höhepunkte zu sehen. Beide Teams standen gut und kontrollierten die gegnerischen Offensivspieler. Dies sollte sich nach dem Wechsel schnell ändern, als Florian Stein nach Verlängerung von Knell alleine auf das TuS-Tor zulief und die Nerven behielt (52.min). In der Folge war die TGW die spielbestimmende Elf, Chancen um das Spiel bereits früh zu entscheiden wurden allerdings leicht vergeben. Als Knell im Strafraum gelegt wurde, behielt Keeper Bicking vom Punkt die Nerven und stellte in der 77. Minute auf 2-0. Die letzte Viertelstunde war die TGW dann sogar näher am dritten Tor als die Gäste dem Anschluss. Der TuS-ler Illy bekam nach Notbremse am eingewechselten Ring zurecht die Rote Karte gezeigt und so mussten die Gäste die Partie in Unterzahl beenden. Überhaupt war es im zweiten Abschnitt eine sehr harte Gangart der Hochheimer.

 

Zehn Treppchenplätze für die TG Westhofen

Am Sonntag, den 26.03.2017 zeigten die Turnerinnen der TG Westhofen wieder einmal tolle Übungen bei den Gaumeisterschaften im Geräteturnen.

Morgens gingen vier Turnerinnen der TGW bei den Bestenwettkämpfen, die auf Gauebene enden, an den Start. Dabei wurden folgende Platzierungen im Jahrgang 2006 und jünger erreicht: Lea-Marie Lingk (2. Platz), Daria Klemmer (5. Platz), Kim Baltus (19. Platz). Im Jahrgang 2004 und jünger erreichte Emili Pticar ebenfalls Platz 2. Außerdem erzielten Lea-Marie am Barren und Emili am Boden die beste Wertung innerhalb ihres Jahrgangs.

Nachmittags starteten 13 Turnerinnen bei den Wettkämpfen für die Qualifikation zur den Rheinhessenmeisterschaften. Diese acht Mädchen haben die Qualifikation erreicht:

Im Jahrgang 2006 und jünger Lenia Brunn (2. Platz), Alexandra Morgel (3. Platz).
Im Jahrgang 2004 und jünger Sophie Bretz (1. Platz), Danielle Radke (2. Platz), Lara Kaffanke (3. Platz). Im Jahrgang 2000 und jünger Julia Henny (1. Platz)
Im Jahrgang 1999 und älter Leona Michalek (2. Platz) und Katja Klemmer (3. Platz)

Ebenfalls gute Platzierungen erreichten Hanna Reinert (5. Platz), Carla Fecke (5. Platz), Nele Teupe (5. Platz), Elisabeth Morgel (10. Platz) und Amelie Burghardt (11. Platz). Beste Wertungen in ihrem Jahrgang erzielten Lenia am Sprung und Barren, Alexandra am Boden, Danielle am Sprung und Sophie am Balken und Boden. Die Tageshöchstwertung haben Carla am Barren und Julia am Sprung, Balken und Boden erreicht.

Nun wird fleißig weiter trainiert, um auch an den Rheinhessenmeisterschaften am 30.04.17 in Gau-Odernheim ebenfalls tolle Leistungen zu präsentieren.

Ein großer Dank an unsere Trainerinnen und Trainer, die uns wieder so gut auf den Wettkampf vorbereitet haben.

 

Abbuchung der Mitgliedsbeiträge 2017

Wir weisen alle TGW-Mitglieder darauf hin, dass im April die Jahresbeiträge 2017 abgebucht werden.

Wir bedanken uns für Ihre Vereinstreue und Unterstützung.

 

TanzgartenDer Tanzgarten ist wieder da: Modernes Kindertanzen

Für Kinder zwischen ca. 4 -6 Jahren: Montags von 15:45 – 16:30 Uhr in der OHS Westhofen

8 Einheiten à 45 Minuten: Beginn: 24. April – 26. Juni 2017  Kursgebühr: 20,- Euro

Spielerisch wird den Kindern der Spaß und die Freude an der Bewegung vermittelt. Natürlich wollen wir auch kleinere Tanzschritte lernen und die Zeit mit ganz viel Musik füllen. Keine Vorkenntnisse erforderlich. 

Für Kinder zwischen ca. 6 – 9 Jahren: Montags von 18:00- 19:00 Uhr in der OHS Westhofen

8 Einheiten à 60 Minuten: Beginn: 24. April – 26. Juni 2017  Kursgebühr: 25,- Euro

Wir werden tanzen und spielen. Wir wollen Tanzschritte lernen, kontrollierte Bewegungsabläufe lernen und kreativ als Gruppe zu viel Musik tanzen. Außerdem sollen die Kinder erfahren wie vielseitig Musik und tanzen sein kann.  Keine Vorkenntnisse erforderlich.

Mindest- und Maximal Teilnehmerzahl!

Anmeldung und Infos unter: Judith.Moser@t-online.de oder Tel.: 06244 / 907264

Die Kurse sind fortlaufend geplant.

 

Selbstverteidigung für Erwachsene. Einfach vorbeikommen und anmelden

Unter der Leitung von Großmeister Anton Spindler (6. Dan) findet in Westhofen ein Selbstverteidigungskurs statt. Für diesen Kurs sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Sie müssen weder sportlich geübt sein, noch besondere Fähigkeiten vorweisen.

Der Kurs richtet sich an all jene, die schon immer gerne gewusst hätten, wie man sich in einem Notfall selbst verteidigen kann. Sie sollten einfach Spaß an der Sache haben und ein bisschen Mut, etwas Neues auszuprobieren. Hierbei bietet sich ein 10 Stunden-Kurs sehr gut an. Das Alter spielt dabei keine Rolle.

Der Kurs beginnt am 22. März 2017und findet immer mittwochabends um 19.00 Uhr bis 20:00 Uhr in der Karl-Eschenfelder-Turnhalle statt. Bringen sie einfach ein paar bequeme Hosen mit (Leggings, Jogging- oder Trainingshose) und wenn sie mögen Turnschuhe, es darf aber auch barfuß trainiert werden. Reinschnuppern lohnt sich! 10 Trainingsstunden kosten für TGW-Mitglieder 30 Euro, für Nicht-Mitglieder 50 Euro. Einfach vorbeikommen und vor Ort anmelden.

Verfasserin: Heike Hollinger-Driever

 

Lilly Buchert - jüngste Baden-Württembergische Meisterin

Erfolgreiche Kämpfer der TG Westhofen

Die Narren spielten uns keinen Streich. Dem Fasching die Stirn boten die Taekwondo-Kämpfer aus Westhofen. Trotz einigen müden Krieger, gab es unter Großmeister Anton Spindler (6. Dan) kein Pardon. Wer abends feiern kann, der kann auch den nächsten Tag antreten. Ob bei der Arbeit oder im Sport, da gibt es keine Ausnahme! Voraussetzung, um an diesem Turnier teilnehmen zu dürfen, ist die Mitgliedschaft in der Deutschen Taekwondo Union e. V., die olympisch ist. Nur durch Nachweis eines DTU-Passes mit gültiger Sichtmarke ist die Teilnahme gesichert.

Veranstalter der Baden-Württembergischen Leichtkontakt Meisterschaft 2017 und Ranglistenturnier war die Taekwondo Union Baden-Württemberg e.V. unter der Leitung von Großmeister Kwak Kum Sik (9. Dan) aus Karlsruhe. Ausrichter dieser Veranstaltung war der Taekwondo Verein Tongil Klebach e.V. Dieses Jahr überraschte der Ausrichter mit einer großen Tombola. Durch den Losverkauf kann der Verein seine Kasse aufbessern. Viele Preise warteten auf die glücklichen Gewinner. 17 verschiedene Sportschulen gingen an den Start mit 200 Kämpfern, davon 24 Teilnehmer von der TG 1862 Westhofen, Abteilung Taekwondo. Kleine erfolgreiche Kämpferin. Lilly Buchert ist mit ihren sieben Jahren die jüngste Baden-Württembergische Meisterin der TG Westhofen. Das harte Training unter ihrem Trainer Anton Spindler hat sich gelohnt.

Folgende siegreiche Platzierungen wurden von der TG Westhofen erzielt: 1. Platz: Nina Ansorg, Lilly Buchert, Soraya Driever, Ciara Hertel, Hanna Schmeling, Roxana Siewert Thomas Weitz, 2. Platz: Max Bechthold, Felix Keil, Julian Sann, Rouven Siegler, Pascal Winter, 3. Platz: Leonard Fischer, Mio Haas, Joe Ann Janz, Lukas Koch, Anamaria Senicic.

Verfasserin: Heike Hollinger-Driever

 

7. Internationales Seebach-Pokalturnier 06. Mai 2017

Am 06. Mai 2017 veranstaltet die Taekwondo-Abteilung der TG Westhofen das 7. Internationale Seebach-Pokalturnier in Gimbsheim.

Die Ausschreibungsunterlagen mit allen Daten zum Turnier können HIER herunterladen werden.

 

Fußball TGWTG Westhofen sucht jungen Menschen für Freiwilliges Soziales Jahr

Die Turngemeinde 1862 Westhofen e. V. bietet auch im Jahr 2017-2018 einem jungen Menschen die Möglichkeit, ein Freiwilliges Soziales Jahr im Sport zu leisten. Die TG Westhofen ist ein Mehrspartenverein und gehört mit einer Mitgliederzahl von ca. 1.400 zu den größeren Sportvereinen in Rheinhessen. Das FSJ im Sport steht unter der Trägerschaft der Sportjugend des Sportbundes Rheinland-Pfalz. Die TG Westhofen ist Einsatzstelle, bei der das FSJ geleistet wird. Die FSJ-Zeit ist von 01.09.2017 bis 30.08.2018. Die Bedingungen für das FSJ, sowie Informationen über Arbeitszeiten, Taschengeld, Versicherungen etc. können auf den Internetseiten der Sportjugend www.sportjugend.de nachgelesen werden. Bewerbungen für das FSJ bei der TG Westhofen sind bis zum 30.04.2017 an die Vereinsanschrift: Osthofener Straße 38, 67593 Westhofen zu richten. Für Rückfragen steht ein Mitarbeiter immer dienstags von 18.30 – 19.30 Uhr in der TGW-Geschäftsstelle zur Verfügung.

 

Ergebnisse des 2. Edeka-Bruder/Letterpoint Wintercup 2017

Halbfinale:

Halbfinale 1:  14.02.2017 um 18.30 Uhr                 TSV Gundheim - TuS Framersheim  5 : 4

Halbfinale 2:  14.02.2017 um 20.30 Uhr                 TuS Hochheim - SC Dittelsheim-Heßloch  10 : 1

Spiel um Platz 3

17.02.2017 um 18.30 Uhr            TuS Framersheim - SC Dittelsheim-Heßloch  3 : 2

Finale

17.02.2017 um 20.30 Uhr             TSV Gundheim - TuS Hochheim  3 : 1

 

EDEKA Bruder und Auto-GREISS spenden für Taekwondo

Die TG 1862 Westhofen, Abteilung Taekwondo mit ihrem Trainer und Großmeister Anton Spindler (6. Dan), seine Frau Ulrike sowie die gesamten Kämpferinnen und Kämpfer sagen DANKE!!!

Sie freuen sich über die Spende von der Familie Bruder von EDEKA Osthofen/Gundersheim und Familie Greiss von Auto-GREISS in Westhofen/Dittelsheim-Heßloch. Herzlichen Dank.

Verfasserin: Heike Hollinger-Driever

 

Fußball TGWe-rp GmbH ist wieder Hauptsponsor des 17. Seebachlaufs in Westhofen

Anmeldung mit Preisvorteil ab sofort für den beliebten Volkslauf am 01. Juli möglich

Am Samstag, 01. Juli 2017 veranstaltet die TG Westhofen ihren mittlerweile 17. Seebachlauf. Der regionale Energieversorger e-rp GmbH ist auch in diesem Jahr wieder Hauptsponsor. Sehr zur Freude von Seebachlauf-Organisator Jürgen Fehlinger, der mit seinem Team schon mitten in den Vorbereitungen des diesjährigen Laufevents ist. „Wir freuen uns, dass die e-rp GmbH auch in diesem Jahr wieder das Vertrauen schenkt und bedanken uns hierfür recht herzlich“, so Fehlinger.

Der Hauptlauf geht über eine Strecke von 10.000 m entlang der romantischen Weinberge Richtung Gundersheim. Daneben findet ein 2.500 m Jugendlauf, ein 1.000 m Schülerlauf und ein 400 m Bambinolauf statt. Organisator Jürgen Fehlinger hat mit seinem Team bereits alle Hände voll zu tun und wird dafür sorgen, dass auch in diesem Jahr sich alle Teilnehmer rundum wohlfühlen. Wie in den letzten Jahren erhält jeder Teilnehmer ein Erinnerungsgeschenk.

Ab sofort kann man sich über www.seebachlauf.de anmelden. „Unser Team würde es sehr begrüßen, wenn möglichst viele Teilnehmer bereits im Vorfeld über unseren professionellen Zeitdienstleister „br-timing“ ihre Anmeldung abgeben, dies bringt bei der Anmeldegebühr auch einen Preisvorteil“ so Fehlinger.

 

 

Fußball TGWMit guten Vorsätzen ins Jahr 2017:
Der neue Kurs „Bauch-Beine-Po“läuft!

Seit Januar 2017 bietet die TG Westhofen wieder an:

Muskelaufbau Bauch-Beine-Po

In diesem Kurs werden die Bereiche Bauch-Beine und Po besonders trainiert. Übungen zur Stärkung der Rückenmuskulatur fließen ebenfalls mit ein. Weitere Ziele dieses Kurses sind die Förderung der Koordinationsfähigkeit und Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems.

Mitzubringen sind: Sportkleidung und –schuhe, Gymnastikmatte, Getränk

Termin:     Donnerstags bis 04.05.2017

Uhrzeit:     19.00 – 20.15 Uhr

Ort:           Otto-Hahn-Schule, Westhofen – Gymnastikhalle

Leitung:    Gerlinde Eschenfelder – Übungsleiterin Fitness und Gesundheit

Kosten:     € 30,00 Vereinsmitglieder

                 € 50,00 Nicht-Mitglieder

Neu-Anmeldung unter Tel. 0151/64706457

 

Kunstrasenplatz zwei Jahre in Betrieb

Noch freie Flächen auf der Spendenwand

 

Die Einweihung des Kunstrasenplatzes an der Otto-Hahn-Schule jährt sich zum zweiten Mal. Alle Jugendfußballer und Aktiven der TG Westhofen sind sehr froh, dass die Verbandsgemeinde, die Ortsgemeinde und die TGW sich diesem großen Projekt im Jahr 2014 angenommen haben. Das Trainieren und Spielen macht immer noch viel Spaß, auch wenn der Platz durch die zahlreichen TGW-Mannschaften manchmal etwas eingeengt ist.

Die im Jahr2015 aufgestellt Spendenwand zur Finanzierung des Vereinsanteils am Kunstrasenplatz ist seitdem auch gut angenommen worden. An dieser Stelle ein Dank an alle freundlichen Spender und Sponsoren, die unsere Namenswand mit „Leben“ gefüllt haben.

All denjenigen, die noch nicht auf der Wand ihren Namen lesen sei mitgeteilt, dass wir noch Platz haben. Es gibt aktuell noch drei Felder mit einer Mindestspende von 50 EUR und noch zahlreiche Felder für die Mindestspende von 25 EUR. Gerne lassen wir Ihren Namen auf der Spendenwand aufdrucken. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Die TG Westhofen hat immer noch finanzielle Verpflichtungen für den Vereinsanteil am Kunstrasenplatz. Mit ihrer Spende tragen Sie dazu bei, dass wir etwas früher damit fertig sind. Sprechen Sie uns an oder holen Sie sich ein Spendenformular in der TGW-Geschäftsstelle. Sie erhalten auch eine Spendenbescheinigung fürs Finanzamt. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung.

Geschäftsstelle am Parkplatz der Gaststätte „Zum grünen Baum“:
Öffnungszeiten dienstags von 18.30 – 19.30 Uhr
Telefon: 06244 / 918301

 

Sportabzeichen in Westhofen

Die TGW bietet in diesem Jahr die Möglichkeit, jeden Montag von 18.00 – 19.00 Uhr für das Deutsche Sportabzeichen zu trainieren, und die Prüfung für die Anforderungsbereiche Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination in den Disziplinen Leichtathletik und Turnen abzulegen. Der Seebachlauf (10 km) kann bei Erreichen der Vorgegebenen Zeit und ab 18 Jahre als Ausdauerdisziplin gewertet werden.

Weitere Informationen in der Geschäftsstelle oder über info@bramito-sports.de oder einfach montags vorbeikommen und mitmachen!

 

InJoy SportförderungVorteilspreis für TGW-Mitglieder im Fitnessstudio INJOY

Das Fitnessstudio INJOY Worms und die TGW haben eine Kooperation vereinbart. Dadurch können TGW-Mitglieder ab sofort einen Rabatt bei den monatlichen Gebühren erhalten. Vorrausetzung ist eine schriftliche Bestätigung der Mitgliedschaft bei der TG Westhofen. Diese Bescheinigung erhält man durch die TGW-Geschäftsstelle zu den üblichen Öffnungszeiten.  Weitere Informationen gibt es über die Homepage des Fitnessstudios INJOY (Link: http://www.injoy-worms.de/ueber-uns/sportler-foerderung.html oder per Email an die TG Westhofen: info@tgw.de

 

Trainer und Übungsleiter (m/w) gesucht!

Um das Fitness- und Kursangebot weiter auszubauen, sucht die TG Westhofen Trainer und Übungsleiter.

Sie begeistern gerne eine Gruppe für Sport?
Sie haben bereits Erfahrung im leiten einer Fitnessgruppe?
Oder möchten Sie sich erstmals als Trainer oder Übungsleiter ausprobieren?

Dann sind Sie bei der TGW genau richtig!

Kontakt per E-Mail an info@tgw.de (bitte Informationen zu Ihrer Person und zur Sportart, die Sie gerne als Trainer bzw. Übungsleiter anbieten möchten).

 

„Zum grünen Baum“ – Jeden Freitag Schnitzel mit Beilagen für nur 7,90 EUR

Die Vereinsgaststätte „Zum grünen Baum“ bietet jeden Freitag alle Schnitzelvariationen zum günstigen Preis von nur 7,90 EUR. Unsere Vereinswirtin Elisabeth Schmitt und ihr Team freuen sich auf Ihren Besuch.

 

 

Tennis-Kooperation der TGW mit dem TC Osthofen
günstige Schnuppermöglichkeit

Mitglieder der TG Westhofen haben ab sofort die Möglichkeit, einen Monat lang beim Tennis-Club Osthofen (TCO) kostenlos reinzuschnuppern. Wer danach weiter Tennis spielen möchte, kann dies für den Rest der Saison (bis ca. Sept./Okt.) für lediglich 50,00 EUR gern machen. Einzige Bedingung ist das Tragen von Tennisschuhen. Schläger können bei Bedarf gestellt werden. Ein Trainer steht ebenfalls zur Verfügung (Einzelstunde: 10,00 EUR; Gruppenstunde für 4-5 Spieler: 15,00 EUR).

TGW-Mitglieder, die an diesem Angebot Interesse haben, können sich gern in der Geschäftsstelle der TG Westhofen (dienstags von 17.30 – 18.30 Uhr persönlich oder telefonisch unter 06244-91 83 01) oder in der Kanzlei Rauberger unter 06244 – 91 96 00 melden. Wir stellen den Kontakt zum TC Osthofen her.