Aktuelles

Kup-Prüfung bei der TG Westhofen

„Prüfung ist wie Training…“

…Zitat von Großmeister Kwak Kum Sik (9. Dan) aus Karlsruhe. Herr Kwak nimmt sich gerne die Zeit, um als Prüfer in Westhofen zu fungieren. Leider hilft der Spruch nicht bei jedem Prüfling. Die Nervosität ist bei den meisten Absolventen deutlich zu spüren. Trainer und Großmeister Anton Spindler (6. Dan) trainiert hart mit seinen Schülern. Die gezeigten Leistungen sind das Ergebnis. 58 Kämpfer haben die Kup-Prüfung bestanden und konnten im Anschluss ihre neuen Gürtel und eine Urkunde in Empfang nehmen. Das erfreuliche in der Taekwondo-Abteilung: Nicht nur Kinder fangen neu mit dem Kampfsport an, sondern auch Erwachsene begeistern sich für diesen Sport.

Folgende Kämpfer erwarben eine neue Gürtelfarbe:

Gelb:
Daniel Alert, Eduard Alert, Eva Claß, Sophia Claß, Ines Faß, Miriam Alexa Faß, Elias Grünewald, Mia Guth, Ali Hamadi, Saleh Hamadi, Celine Heiser, Christine Hild, Moritz Kaufmann, Marcella Licata, Nike Peterssen, Elias Renz, Laila Schneeweiß, Marcus Trümper, Jason Weier, Lucy Winter

Gelb/grün:
Angelina Klausmann, Juliane Kurz, Louis Moser, Nevio Siewert, Lars Weier, Matthias Winter

Grün:
Hannes Damm, Silas-Henry Jung, Jaron Keller, Philipp Kiefer, Costa Schmitt, Monika und Christian Walther Siegler, Thadäus Siegler

Grün/blau:
Henri Lottermann, Dominik Schelwach, Anton Siegler, Pascal Winter

Blau:
Leonie Deforth, Daniel Dörzapf, Leoni Ewald, Joe Ann Janz, Lasse Schader, Rouven Siegler, Lyon und Roxana Siewert, Ermana Trümper

Blau/rot:
Amalia Frank, Mio Haas, Aaron Heß, Maximillian Mohr

Rot:
Lennox Gerlach, Ciara Hertel, Felix Keil

Ciara Hertel

Rot/schwarz:
Anamaria Senicic, Carsten, Martina und Nico Vatter

Carsten Vatter

Martina Vatter

Verfasserin: Heike Hollinger-Driever
Fotos: Thomas Mohr (Fotostudio imagine)
 

Fußball TGWDie aktuellen Ergebnisse und Spiele hier im Überblick: Klick

 

 

Abendturnier für Freizeitmannschaften am 15.06.2018 auf dem Kunstrasenplatz in Westhofen

Im Rahmen der jährlichen Sportwoche veranstaltet die TG Westhofen auch in diesem Jahr wieder ein Abendturnier für Fußballfreizeitmannschaften. Das Turnier findet am Freitag, 15.06.2018 ab 18.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz an der Otto-Hahn-Schule statt. Die Startgebühr beträgt 20,00 EUR, wovon 10,00 EUR wieder als Verzehrgutschein zurückerstattet werden. Schon heute können sich alle Hobby- und Freizeitmannschaften bei Organisator Joachim Weyrauch anmelden. Tel.: 01520-5264409 oder Email an fussball@tgw.de.
 

TGW I: Heimsieg gegen Armsheim

Gegen die Gäste vom TSV Armsheim gelang der TGW I am 27. Spieltag der Saison ein knapper 2-1 Heimsieg.

In der ersten Hälfte der Begegnung waren die Alzeyer Gäste die aktivere und vor allen Dingen bissigere Mannschaft. Die TGW kam kaum zur Entfaltung, die von Trainer Hetzel verpasste Systemumstellung in dieser Begegnung griff zunächst nicht. Der Ball wurde zu schnell verloren und so lief man in den ersten 45 Minuten weitestgehend hinterher. Nennenswerte Chancen hatten die Panhof-Schützlinge trotz spielerischem Übergewicht aber auch nicht zu vermelden.

Nach dem Wechsel biss sich die TGW in die Begegnung und gestaltete sie ausgeglichen. Aber auch hier waren zunächst Chancen eher Mangelware. Es passte zu diesem Spiel, das ein abgefälschter Stein-Weitschuss den Weg ins Tor fand (63. Minute). Die Führung gab der TGW Auftrieb und man war in der folgenden Viertelstunde die bessere Elf und baute verdient in dieser Phase die Führung aus. Nach Harrlandt-Freistoß aus dem Halbfeld köpfte Hartenbach den Ball ins Zentrum, welcher Nils Knell vor die Füße fiel und dieser auf 2-0 stellte (80. Minute). Die Armsheimer warfen sodann alles nach vorne, die TGW fühlte sich evtl. zu sicher und schnell verkürzte del Pin auf 1-2 aus TSV-Sicht. Die letzten Minuten überstand die TGW, wenn auch etwas glücklich, so scheiterte Thiel per Kopf am Pfosten (92. Minute).

Ein am Ende intensiv geführtes Spiel von beiden Mannschaften für die es in der Tabelle um vermeintlich nichts mehr geht.

 

Fußball TGWWieder ein Lauf der Rekorde? – e-rp Seebachlauf am 16. Juni 2018 in Westhofen

Auch Kinder- und Jugendliche laufen mit

Im letzten Jahr wäre der Streckenrekord beinahe geknackt worden. Insgesamt 182 Läuferinnen und Läufer machten sich auf die Laufstrecke Richtung Gundersheim. Darunter auch der Sieger Selama Tesf Amariam Estopia vom TV Alzey Laufteam Gasser, der schon nach 34,05 Minuten die Ziellinie überquerte und damit nur 24 Sekunden über der Zeit von Vorjahressieger Santino Miskovic lag.

Bei den Frauen hat im Jahr 2015 mit Lea Reime eine dänische Läuferin die Bestzeit erlaufen. Sie benötigte für die 10 km insgesamt 36,27 Minuten.

„Die letzten Jahre waren beim e-rp Seebachlauf regelrechte Rekordläufe. Sei es bei den Teilnehmerzahlen oder den Gesamtzeiten. Allerdings möchten wir, dass unser beliebter Lauf auch weiterhin als Volkslauf seine Anerkennung behält und rufen deshalb auch die vielen Hobbyläufer auf, sich in diesem Jahr wieder bei uns anzumelden“, so Organisator Jürgen Fehlinger, der alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bittet, sich schon frühzeitig über das Portal www.seebachlauf.de zu registrieren. Dies bringt auch einen Vorteil durch eine ermäßigte Stargebühr. Neben dem 10.000m Hauptlauf (18.00 Uhr) ist aber auch für den Laufnachwuchs einiges dabei. Von der 400m Bambinirunde (17.30 Uhr), über den 1.000m-Schülerlauf (17.15 Uhr) bis hin zum 2.500 m Jugendlauf (16.45 Uhr) ist für jeden was dabei. Und als Belohnung gibt es auch in diesem Jahr wieder schöne Medaillen und attraktive Erinnerungsgeschenke an ein unvergessliches Lauferlebnis.

 

Vize-Rheinhessenmeistertitel für die TG Westhofen

Die Rheinhessenmeisterschaften im Gerätturnen Einzel wurden am Sonntag, den 29. April in der Petersberghalle in Gau-Odernheim ausgetragen. Hierbei wurde die TG Westhofen von fünf Turnerinnen, die sich im Vorfeld dafür qualifiziert hatten, repräsentiert.

Obwohl nicht alles nach Plan lief und so manche Stürze vom Zitterbalken verkraftet werden mussten, erturnten sich die Mädchen Plätze in den vorderen Reihen.

So erreichte das „Küken“ der Westhofener Turnriege Lilly Buchert im Jahrgang 2008 und jünger Platz 11. Die Geschwister Alexandra und Elisabeth Morgel belegten hingegen im Jahrgang 2006 und jünger Platz 4 und 8, wobei Alexandra nur 0,75 Punkte Rückstand zur Drittplatzierten hatte und dazu noch Jahrgangsbeste am Sprung wurde. Danielle Radke verpasste im Jahrgang 2004 und jünger mit ihrem 5. Platz ebenfalls nur knapp das Treppchen. Eine Silbermedaille erturnte sich Julia Henny im Jahrgang 2001 und jünger. Dadurch sicherte sie sich die Qualifikation zu den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften am 16. & 17. Juni in Grünstadt und dazu wurde sie noch Jahrgangsbeste am Sprung.

Alle fünf können stolz auf sich und ihre Leistungen sein, für die sie im Vorfeld so hart trainiert hatten.

 

Poomsae-Lehrgang: Großmeister Kim, Kyung-Joong (9. Dan) lehrte Kampfkunst

Am einem Wochenende im April 2018 fand in der Otto-Hahn-Schulsporthalle in Westhofen ein Ganztages Poomsae-Lehrgang statt. Ausrichter dieses Events war die Taekwondo-Abteilung der TG 1862 Westhofen. Anton Spindler (6. Dan) begrüßte seinen Freund und Trainer Meister Kim (9. Dan) aus Frankfurt, der den Lehrgang hielt.

Seit langer Zeit werden die Poomsae dazu genutzt, Techniken zu erlernen, sie zur Abwehr und zum Angriff miteinander nach einem bestimmten Muster zu verbinden und dabei gleichzeitig Bewegungen und Atmung aufeinander abzustimmen. Die Poomsae sind so aufgebaut, dass der Schwierigkeitsgrad mit jeder neuen Form ansteigt.

Meister Kim zeigte den Kämpfern zuerst die Schüler-Formen von 8. Kup (gelber Gürtel) bis 1 Kup (rot-schwarzer Gürtel). Danach hieß es noch einmal die Zähne zusammen zu beißen. Es ging in die nächste Runde. Für alle Anwärter zum Schwarzgurt und höherer Grade wurde es jetzt richtig interessant. Meister Kim zeigte Kampfkunst in Vollendung. Hier konnte man sehen, was Körperbeherrschung heißt. Trainiert wurde bis es an die eigenen Grenzen ging.

Verfasserin: Heike Hollinger-Driever

 

Fußball TGWSeebachlauf-Team bereits mitten in den Vorbereitungen

Voranmeldung gewünscht

Das Team von Lauforganisator Jürgen Fehlinger hat schon alle Hände voll zu tun. Will man es doch den Läuferinnen und Läufern des 18. e-rp Seebachlaufs so angenehm wie möglich machen. Bis am Samstag, 16. Juni 2018 der Startschuss für den 10.000 m – Lauf fällt, sind noch zahlreiche Vorarbeiten zu leisten. Aber auch die Jugend- und Bambinoläufe wollen gut vorbereitet sein. Über die genaue Zeitnahme brauchen sich alle Teilnehmer auch in diesem Jahr wieder keine Gedanken zu machen. Mit dem verlässlichen Partner von br-timing geht die TGW mittlerweile in den siebten gemeinsamen Lauf. Sehr zur Freude von Laufchef Jürgen Fehlinger, der „nur positives über das Team von br-timing“ berichten kann. „Von der Anmeldung bis zur Siegerehrung arbeiten wir professionell und vertrauensvoll zusammen, das ist für einen reibungslosen Ablauf immens wichtig“, so Fehlinger weiter. Das Laufteam ruft schon heute zur Voranmeldung auf, die man über die Website www.seebachlauf.de unkompliziert erledigen kann. Jürgen Fehlinger: „Mit der Voranmeldung können die Teilnehmer sogar noch etwas bei der Startgebühr sparen“. Schöne Preise winken auch in diesem Jahr wieder allen großen und kleinen Teilnehmern. Sogar ein Erinnerungsgeschenk sowie Medaillen für die jüngeren Teilnehmer sind wieder drin.

Anmeldung zum Seebachlauf: www.seebachlauf.de

Startklassen:           10.000 m Hauptlauf
                                2.500 m Jugendlauf
                                1.000 m Schülerlauf
                                   400 m Bambinolauf
 

MamaFit – Mit der TG Westhofen raus in die Natur

Die TG Westhofen bietet immer dienstags um 10.00 Uhr einen Fitness-Kurs für Mütter mit Kind und Buggy.

Voraussetzung? Abgeschlossener Rückbildungskurs, wetterfeste Sportkleidung, Spaß sich an der frischen Luft zu bewegen.

Der Kurs ist für TGW-Mitglieder kostenlos. Nichtmitglieder können eine 10er- Karte für 30,00 EUR erwerben.

Infos und Anmeldung direkt bei Kursleiterin Verena Berens. Telefon: 0178-5759395 oder per Email: v.berens@web.de.

 

Neues Angebot „PowerKids“ bei der TG Westhofen

Im April 2018 startete die neue Gruppe „PowerKids“. Immer donnerstags von 16.30 bis 18.00 Uhr gibt es Aktion, Spaß und Bewegung in der großen Turnhalle der Otto-Hahn-Schule. Hier steht sportartübergreifende Bewegung im Vordergrund. Jeder der sich nicht für eine Sportart entscheiden kann oder will, ist bei den „PowerKids“ genau richtig.

Mitmachen können alle Mädchen und Jungen ab 6 Jahren. Einfach vorbeikommen und mitmachen!

Ansprechpartner ist Tobias Brand (06735/8201)
 

UPDATE - Yoga-Kurse ab 16. April bei der TG Westhofen stark nachgefragt

Anmeldung noch möglich für 11.00 Uhr und 16.00 Uhr

Die TG Westhofen bietet in ihrem Sportprogramm demnächst auch Yoga an. Hierfür konnte mit Steffi Wolf eine erfahrene ausgebildete Yoga-Trainerin gewonnen werden. „Hatha-Yoga nach Yesudian ist eine Wohltat für Körper und Geist. Durch Asanas (Körperhaltungen) erhalten wir unseren Körper beweglich und geschmeidig. Wir genießen die Bewegung und bringen sie mit der Atmung in Einklang“, so Steffi Wolf, Inhaberin einer Übungsleiterlizenz im Breitensport sowie ausgebildete Yoga-Lehrerin, die schon seit 20 Jahren viele Kurse geleitet und dadurch beste Erfahrungen gesammelt hat. „Atem- und Entspannungsübungen geben uns eine Auszeit vom hektischen Alltag. Einen langen Atem haben, ruhig werden und bleiben, in der eigenen Mitte sein… Mudras (spezielle Fingerhaltungen) geben Unterstützung bei diversen Problemen“, so Wolf weiter. In einer der Kursstunden wird Yoga-Nidra (die ultimative Tiefenentspannung) angeboten. Ergänzend werden tlw. Übungen aus dem Qigong eingebracht. Jeder Teilnehmer wird dort abgeholt, wie es seinem persönlichen Level entspricht. Die einzelnen Haltungen werden in verschiedenen Schwierigkeitsstufen unterrichtet. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Entgegen der weit verbreiteten Meinung ist Yoga nicht nur reine Frauensache; früher wurde Yoga ausschließlich von Männern an Männer weitergegeben. Sogar die deutsche Fußballnationalmannschaft hat ihren eigenen Yogalehrer.

Die Übungsstunden finden in der Karl-Eschenfelder-Turnhalle in Westhofen statt. Mitzubringen sind eine Matte, ein kleines Kissen, eine Decke sowie eine Portion Neugier und gute Laune.

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 begrenzt. Ein Kurs beläuft sich auf 10 Stunden und kostet für TGW-Mitglieder 30,00 EUR. Nichtmitglieder zahlen 50,00 EUR. Der erste Kurstag ist der 16. April. Aufgrund der großen Nachfrage sind noch Kurse um 11.00 Uhr und 16.00 Uhr möglich.

Anmeldungen und Rückfragen direkt bei Steffi Wolf telefonisch unter 0178-2875438 (gerne auch per whatsapp) oder per Email über info@tgw.de

 

TG Westhofen sucht jungen Menschen für Freiwilliges Soziales Jahr

Die Turngemeinde 1862 Westhofen e. V. bietet auch im Jahr 2018-2019 einem jungen Menschen die Möglichkeit, ein Freiwilliges Soziales Jahr im Sport zu leisten. Die TG Westhofen ist ein Mehrspartenverein und gehört mit einer Mitgliederzahl von ca. 1.350 zu den größeren Sportvereinen in Rheinhessen. Das FSJ im Sport steht unter der Trägerschaft der Sportjugend des Sportbundes Rheinland-Pfalz. Die TG Westhofen ist Einsatzstelle, bei der das FSJ geleistet wird. Die FSJ-Zeit ist von 01.09.2018 bis 30.08.2019. Die Bedingungen für das FSJ, sowie Informationen über Arbeitszeiten, Taschengeld, Versicherungen etc. können auf den Internetseiten der Sportjugend www.sportjugend.de nachgelesen werden. Bewerbungen für das FSJ bei der TG Westhofen sind bis zum 15.04.2018 an die Vereinsanschrift: Osthofener Straße 38, 67593 Westhofen zu richten. Für Rückfragen steht ein Mitarbeiter immer dienstags von 18.30 – 19.30 Uhr in der TGW-Geschäftsstelle zur Verfügung.

 

Kunstrasenplatz: Noch freie Flächen auf der Spendenwand

 

Die Einweihung des Kunstrasenplatzes an der Otto-Hahn-Schule jährt sich zum zweiten Mal. Alle Jugendfußballer und Aktiven der TG Westhofen sind sehr froh, dass die Verbandsgemeinde, die Ortsgemeinde und die TGW sich diesem großen Projekt im Jahr 2014 angenommen haben. Das Trainieren und Spielen macht immer noch viel Spaß, auch wenn der Platz durch die zahlreichen TGW-Mannschaften manchmal etwas eingeengt ist.

Die im Jahr 2015 aufgestellt Spendenwand zur Finanzierung des Vereinsanteils am Kunstrasenplatz ist seitdem auch gut angenommen worden. An dieser Stelle ein Dank an alle freundlichen Spender und Sponsoren, die unsere Namenswand mit „Leben“ gefüllt haben.

All denjenigen, die noch nicht auf der Wand ihren Namen lesen sei mitgeteilt, dass wir noch Platz haben. Es gibt aktuell noch drei Felder mit einer Mindestspende von 50 EUR und noch zahlreiche Felder für die Mindestspende von 25 EUR. Gerne lassen wir Ihren Namen auf der Spendenwand aufdrucken. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Die TG Westhofen hat immer noch finanzielle Verpflichtungen für den Vereinsanteil am Kunstrasenplatz. Mit ihrer Spende tragen Sie dazu bei, dass wir etwas früher damit fertig sind. Sprechen Sie uns an oder holen Sie sich ein Spendenformular in der TGW-Geschäftsstelle. Sie erhalten auch eine Spendenbescheinigung fürs Finanzamt. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung.

Geschäftsstelle am Parkplatz der Gaststätte „Zum grünen Baum“:
Öffnungszeiten dienstags von 18.30 – 19.30 Uhr
Telefon: 06244 / 918301

 

InJoy SportförderungVorteilspreis für TGW-Mitglieder im Fitnessstudio INJOY

Das Fitnessstudio INJOY Worms und die TGW haben eine Kooperation vereinbart. Dadurch können TGW-Mitglieder ab sofort einen Rabatt bei den monatlichen Gebühren erhalten. Vorrausetzung ist eine schriftliche Bestätigung der Mitgliedschaft bei der TG Westhofen. Diese Bescheinigung erhält man durch die TGW-Geschäftsstelle zu den üblichen Öffnungszeiten.  Weitere Informationen gibt es über die Homepage des Fitnessstudios INJOY (Link: http://www.injoy-worms.de/ueber-uns/sportler-foerderung.html oder per Email an die TG Westhofen: info@tgw.de

 

Trainer und Übungsleiter (m/w) gesucht!

Um das Fitness- und Kursangebot weiter auszubauen, sucht die TG Westhofen Trainer und Übungsleiter.

Sie begeistern gerne eine Gruppe für Sport?
Sie haben bereits Erfahrung im leiten einer Fitnessgruppe?
Oder möchten Sie sich erstmals als Trainer oder Übungsleiter ausprobieren?

Dann sind Sie bei der TGW genau richtig!

Kontakt per E-Mail an info@tgw.de (bitte Informationen zu Ihrer Person und zur Sportart, die Sie gerne als Trainer bzw. Übungsleiter anbieten möchten).

 

 

Tennis-Kooperation der TGW mit dem TC Osthofen
günstige Schnuppermöglichkeit

Mitglieder der TG Westhofen haben ab sofort die Möglichkeit, einen Monat lang beim Tennis-Club Osthofen (TCO) kostenlos reinzuschnuppern. Wer danach weiter Tennis spielen möchte, kann dies für den Rest der Saison (bis ca. Sept./Okt.) für lediglich 50,00 EUR gern machen. Einzige Bedingung ist das Tragen von Tennisschuhen. Schläger können bei Bedarf gestellt werden. Ein Trainer steht ebenfalls zur Verfügung (Einzelstunde: 10,00 EUR; Gruppenstunde für 4-5 Spieler: 15,00 EUR).

TGW-Mitglieder, die an diesem Angebot Interesse haben, können sich gern in der Geschäftsstelle der TG Westhofen (dienstags von 17.30 – 18.30 Uhr persönlich oder telefonisch unter 06244-91 83 01) oder in der Kanzlei Rauberger unter 06244 – 91 96 00 melden. Wir stellen den Kontakt zum TC Osthofen her.