Sportwoche

Sportwoche 2013 

 

Sportwoche der TG Westhofen

Auch in diesem Jahr veranstaltet die TG Westhofen wieder eine Sportwoche mit Sport, Spiel und Spaß. Dies alles findet vom 21.06. bis 26.06.2013 auf dem Sportplatz an der Otto-Hahn-Schule statt. Bei gutem Essen und kühlen Getränken können sich die Besucher an jedem Veranstaltungstag auf ein paar gemütliche Stunden einstellen. An Programmpunkten hat sich die TGW in diesem Jahr ein paar Besonderheiten einfallen lassen. Neben den Fußball-Jugendturnieren der Fair-Play-Liga und dem AH-Turnier um den Verbandsgemeindepokal stehen auch in diesem Jahr wieder der 13. Seebachlauf und das Leichtathletik-Abendsportfest auf dem Programm. Über zahlreiche Besucher würde sich die TGW sehr freuen und verspricht, bei allen Veranstaltungen ein guter Gastgeber zu sein.

Das ganze Programm in der Übersicht:

Freitag, 21.06.2013

18.00 Uhr – 20.30 Uhr           AH-Turnier um den Verbandsgemeindepokal

Samstag, 22.06.2013

ab 16.45 Uhr                          13. Seebachlauf, Start: Jugend-, Schülerlauf und Bambinolauf

ab 18.00 Uhr                          13. Seebachlauf, Start: 10.000 m Hauptlauf

Sonntag, 23.06.2013

10.00 Uhr - 18.00 Uhr            Jugendturniere der Fair-Play-Liga

Mittwoch, 26.06.2013

Ab 17.00 Uhr                          6. Leichtathletik-Abendsportfest

 


Rückblick Sportwoche 2012:

12. Seebachlauf so gut besucht wie noch nie

Zum ersten Mal in seiner Geschichte wurde der Seebachlauf am 30.06.2012 als Abendlauf ausgerichtet. Viele großen und kleinen Läuferinnen und Läufer nahmen daran teil und haben auch in diesem Jahr wieder den beliebten Volkslauf größer werden lassen. Mit 331 Teilnehmern waren es nämlich so viele, wie noch nie zuvor.
 
Aufgrund der tollen Organisation von Jürgen Fehlinger und seinem Team wurde den zahlreichen Sportlern und Zuschauern ein unvergessener Tag bereitet. Nach 36,07 Minuten lief Johannes Kappel vom TV Lampertheim Triathlon über die Ziellinie und wurde mit tosendem Applaus begrüßt. Die schnellste Frau des Tages war Katja Kruse vom Triathlon Team Rhein Nahe, die nach 46,38 Minuten das Ziel erreichte. Schon vor dem 10,000 m Lauf haben die Bambinos, Schüler und Jugendlichen, sehr zum Stolze aller anwesenden Eltern, ihr Können gezeigt.
 
Die TG Westhofen bedankt sich bei allen Menschen, die zum Gelingen des diesjährigen Seebachlaufs beigetragen haben. Auch den vielen Sponsoren und Spendern sei für die Unterstützung gedankt.
 
Besonderer Dank gilt dem Deutschen Roten Kreuz (Kreisverband Osthofen) sowie den Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Westhofen, die sich sehr professionell um die Verkehrssicherheit auf der Laufstrecke kümmert. Vielen Dank dafür.


Bild: Markus Knorpp, Katja Kruse, Johannes Kappel, Jürgen Fehlinger

 

Mittelkreis als Altar – TG Westhofen feierte ökumenischen Gottesdienst

Im Rahmen des 150-jährigen Jubiläums feierte die Turngemeinde Westhofen am Sonntag, 01. Juli 2012 auf dem Sportplatz an der Otto-Hahn-Schule einen ökumenischen Gottesdienst, an dem 120 Besucher daran teilnahmen. Pünktlich um 11.00 Uhr gab Pfarrerin Bettina Klünemann mit Diakon Reinhold Lang den Anstoß am Mittelkreis zu einem Gottesdienst der besonderen Art. Kinder- und Jugendliche von der TGW zeigten das vielfältige Sportangebot ihres Vereins und demonstrierten, dass gemeinsamer Sport vereint. Dies war nämlich das Thema des Gottesdienstes:“ Gemeinsam Verein(t)“. Musikalisch wurde der Gottesdienst vom evangelischen Posaunenchor umrahmt.
 
Die TG Westhofen dankt allen Menschen, die bei der Gestaltung des ökumenischen Gottesdienstes mitgewirkt haben. Besonders bei Pfarrerin Bettina Klünemann und Diakon Reinhold Lang, die in Zusammenarbeit mit der Projektgruppe 2012 der TG Westhofen zeigten, dass auf einem Fußballplatz nicht zur Sport stattfinden muss.

 

Ökumenischer Gottesdienst

 

 

Sportwoche 2011 der TG Westhofen mit besonderen Highlights

Auch im Jahr 2011 veranstaltete die TG Westhofen wieder eine Sportwoche mit Sport, Spiel und Spaß. Dies alles fand vom 01.06. bis 08.06. auf dem Sportplatz an der Otto-Hahn-Schule statt. Neben den Fußball-Jugendturnieren um den EWR-Juniorencup, einem AH-Turnier und einem Nachturnier stand auch wieder der 11. Seebachlauf und die Leichtathletik-Kreismeisterschaften im Staffellauf sowie das Leichtathletik-Abendsportfest auf dem Programm.
 

Programm Sportwoche 2011

 

 


 

TGW-Sportwoche 2010


 

   


  

TGW-Sportwoche 2009 – Ein Rückblick
 

Mit vielen Unterschiedlichen Veranstaltungen konnte die Sportwoche der TG Westhofen in diesem Jahr glänzen. Von Fußball, über Leichtathletik bis Beachvolleyball war alles dabei und zog Jung und Alt auf den Sportplatz.

Bei den Fußball-Juniorenturnieren (G-Junioren, F-Junioren und E-Junioren) konnten wir in diesem Jahr zahlreiche Mannschaften aus Nah und Fern in Westhofen begrüßen, die um die begehrten Pokale Ihren Turniersieger ausspielten. An dieser Stelle bedankt sich die TG Westhofen bei Stefan Wolf, der sich von der Planung bis zur Turnierdurchführung verantwortlich zeigte. 


Bei einem C-Juniorinnen-Tunier siegte die Heimmannschaft der TG Westhofen. Für die Organisation bedankt sich die TGW bei Jockel Weyrauch, der sich auch für das Nachtturnier, das Ortsvereineturnier und das erstmals durchgeführte Ü-40 Turnier verantwortlich zeigte. Bei allen Fußballturnieren fungierte unser Günter Brendel als Turnierleitung. Auch ihm gilt der Dank.

Zum 4. Mal führten wir in diesem Jahr ein Beachvolleyball-Turnier durch. Mit 7 Mannschaften war dieses Turnier nicht ganz ausgebucht, war aber trotzdem ein Erfolg. Neben der Westhofener Jugendpflegerin Astrid Jakob bedanken wir uns bei Jens Haselbauer und seinem Team für die tolle Organisation.

Der 9. Seebachlauf sprengte in diesem Jahr alle Rekorde. Nicht nur bei der Teilnehmerzahl von bis zu 255 Läuferinnen und Läufern, sondern auch bei einem neuen Streckenrekord von 35,00 Minuten durch den Wormser Torsten Weiler. Wir haben es geschafft, durch Sport und Unterhaltung die Leute auf den Sportplatz zu bringen und die Leute durch Leistung zu begeistern. An dieser Stelle ein großer Dank an Jürgen Fehlinger, der mit seinem Team einen reibungslosen Ablauf dieser Großveranstaltung organisierte.

 


Das beliebte Sonntagsmenü wurde in diesem Jahr auch wieder gut angenommen und von den Gästen gelobt.

Das 2. Abendsportfest für Leichtathletik sowie die Leichtathletik-Mehrkampfmeisterschaften des Kreises Alzey-Worms haben sich in diesem Jahr gut in das geschehen der Sportwoche eingefügt und wurden auch von der Bevölkerung wahrgenommen. An dieser Stelle bedanken wir uns bei Claudia Ernst-Offermann, unserer Leichtathletiktrainerin und Ihrem Team.

Das Kinderspielfest wurde in diesem Jahr wieder von vielen Kindern besucht, die sich mit den Spielgeräten des Sportbundes Rheinhessen und der großen Hüpfburg beschäftigen ließen.

Ebenfalls können wir das erstmals durchgeführte TGW-Sommernachtsfest als Erfolg verzeichnen. Bei angenehmen Sommertemperaturen spielte die Band „Falling-Rock“ altbekannte und neue Hits und zog viele Besucherinnen und Besucher auf den Sportplatz, die sich bei gutem Essen, kalten Getränken und leckeren Cocktails einen schönen Musikabend bei der TGW machten.

 


 

FSV Frankfurt 1899, TSG Zellertal und Spvvg Sandhofen gewinnen Juniorenturniere

Im Rahmen der Sportwoche fanden am 27. und 28. Juni 2009 der U11 EWR Junioren Cup 2009, der Bambini Karamalz Cup 2009 und der U9 EWR Junioren Cup 2009 statt.

Die TG Westhofen gratuliert den Siegern FSV Frankfurt 1899, TSG Zellertal und Spvvg Sandhofen ganz herzlich und freut sich auf viele weitere gemeinsame Turniere mit diesen Mannschaften.

Nachfolgend die Ergebnisse ab den Viertelfinals:

Samstag, 27. Juni 2009: U11 EWR Junioren Cup 2009

Viertelfinale:
TG Westhofen 1 - SV Frauenstein 0:2
VfR Wormatia 2 - TV Lampertheim 2:0
VfR Wormatia 1 - TSV Gau-Odernheim 2:1
FSV Frankfurt - TuS Neuhausen 4:0

Halbfinale:
SV Frauenstein - VfR Wormatia 2 0:1
VfR Wormatia 1 - FSV Frankfurt 0:2

Spiel um Platz 3:
SV Frauenstein - VfR Wormatia 1 0:2

Endspiel:
VfR Wormatia 2 - FSV Frankfurt 0:1

Platzierungen:
1.Platz FSV Frankfurt 1899
2.Platz VfR Wormatia 08 Worms 2
3.Platz VfR Wormatia 08 Worms 1
4.Platz SV Frauenstein 

Sonntag, 28. Juni 2009: Bambini Karamalz Cup 2009

Viertelfinale:
SV Morlautern - Spvgg. Ingelheim 1:2
TSG Zellertal - SV Kirchheimbolanden 3:1
VfR Undenheim - TG Westhofen 3:1
JSG Jugenheim/Partenheim - VfR Wormatia Worms 6:4 (n.E.9m)

Halbfinale:
Spvgg. Ingelheim - TSG Zellertal 0:3
VfR Undenheim - JSG Jugenheim/Partenheim 0:2

Spiel um Platz 3:
Spvgg. Ingelheim - JSG Jugenheim/Partenheim 2:4 (n.E.9m)

Endspiel:
TSG Zellertal - VfR Undenheim 5:3 (n.E.9m)

Platzierungen:
1.Platz TSG Zellertal
2.Platz VfR Undenheim
3.Platz JSG Jugenheim/Partenheim
4.Platz Svgg. Ingelheim
5.Platz VfR Wormatia 08 Worms
6.Platz SV Morlautern
7.Platz SV Kirchheimbolanden
8.Platz TG Westhofen
9.Platz TuS Neuhausen
10.Platz FSV Abenheim
11.Platz VfR Alsheim
12.Platz SG Mühltal

Sonntag, 28. Juni 2009: U9 EWR Junioren Cup 2009 (F-Junioren)

Viertelfinale:
SV Waldhof Mannheim - RWO Alzey 1:0
SV Frauenstein - VfR Undenheim 3:1
Spvgg. Sandhofen - TG Westhofen 2 4:0
TSV Gau-Odernheim - TG Westhofen 1 2:0

Halbfinale:
SV Waldhof Mannheim - SV Frauenstein 4:3 (n.E.9m)
Spvgg. Sandhofen - TSV Gau Odernheim 3:2 (n.E.9m)

Spiel um Platz 3:
SV Frauenstein - TSV Gau Odernheim 2:0

Endspiel:
SV Waldhof Mannheim - Spvgg. Sandhofen 2:3 (n.E.9m)

Platzierungen:
1.Platz Spvgg. Sandhofen
2.Platz SV Waldhof Mannheim
3.Platz SV Frauenstein
4.Platz TSV Gau Odernheim

 

Neuer Streckenrekord beim 9. Seebachlauf durch Torsten Weiler


Mit 35,00 Minuten stellte Torsten Weiler einen neuen Streckenrekord beim diesjährigen Seebachlauf am Sonntag, 5.7.2009 auf. 

:: Zu den Ergebnissen :: 

 

Beachvolleyballturnier 2009

Es waren 11 Teams gemeldet, von denen leider nur 7 gekommen sind:
Tick Trick & Track, UnbekaNNt, Beta Blocker, Beachboys O-Town, O-Town Beachboys, 3 Jackson Five, Desperados

Die Teams kamen aus Westhofen, Osthofen, Monsheim und Worms und waren alle im Alter etwa zwischen 15 und 25. 

Das Turnier, das inzwischen zum 4. mal in Westhofen statt fand, fing um 10:30 Uhr an und um 16 Uhr war die Siegerehrung. Gespielt wurde in einer 3er und einer 4er Gruppe, von denen jeweils die 2 Besten sich für das Halbfinale qualifiezierten. In der 4er Gruppe waren das die Teams Tick, Trick & Track und Beta Blocker, in der 3er setzten sich Desperados und UnbekaNNt durch.

Im ersten Halbfinale gewann Tick Trick & Track gegen UnbekaNNt mit 21:18 und 21:14. Im zweiten besigte Desperados das Team Beta Blocker mit 21:18 und 22:20.

Das Spiel um Platz 3 entschieden die Beta Blocker (Philip Zahn, Robert Rosiak, Sebastian Barth) für sich. Sie gewannen 21:17 und 21:16 gegen UnbekaNNt.

Das Finale ging über drei Sätze und schliesslich konnte sich das Team Tick Trick & Track (André Spott, Julian Bienefeld, Eric Schüttler) mit 18:21, 22:20 und 15:13 gegen die Desperados (Mehrdad Moslemi, Marc Wedjelek, Jens Haselbauer) durchsetzen.

Neben einem, inzwischen traditionellen, Glaspokal und Medaillen für die 1. - 3. Platzierten gab es in diesem Jahr für Platz 1 noch einen Mikasa Beachvolleyball zu gewinnen. Platz 2 erhielt T-Shirts. Platz 3 Trinkflaschen und auch der "undankbare" 4. Platz erhielt noch einen Volleyball.

Vor Ort gab es noch für alle Mannschaften kostenlos Wasser und Müsliriegel. Eine Musikanlage sorgte für etwas Unterhaltung. 
Das Wetter 
hielt zum Glück, nur zweimal hatte es etwas angefangen zu regnen. Leider zog es auch dieses Jahr nicht sehr viele Zuschauer an.

Die Organisation des Turniers übernahmen wieder Mehrdad Moslemi, Marc Wedjelek und Jens Haselbauer, gemeinsam mit Astrid Jakob vom Westhofener Jugenbüro und Markus Knorpp von der TG Westhofen. Ein Dank geht auch an Alexander Wienzek, der während des Turniers die Organisation und die Rolle des Schiedsrichter übernahm und nicht zuletzt an den Landkreis, der mit Zuschüssen ein solches Turnier erst möglich macht.