Badminton

Badminton

--> direkt zu den Archiven

 

Aktive 

Wir suchen für die neue Spielzeit noch begeisterungsfähige und schlagfertige Damen und Herren (ab 18 J.) zur Aufrechterhaltung des Spielbetriebes unserer Mannschaften.

Bei Interesse bitte melden bei Abteilungsleiter Alexander Horle, Tel. (0171) 6920476 oder noch besser: Einfach zu unseren Trainingszeiten (Di. + Do. 20:00 - 22:00 Uhr, Turnhalle Otto-Hahn-Schule) "mol roiguggge unn middmache - aller dann, wir freuen uns auf Dich."

Selbstverständlich sind auch Anfänger herzlich willkommen.

Aktive Badminton-Spieler der TG Westhofen

Ansprechpartner: 
Abteilungsleiter Alexander Horle, Tel.: 0171-6920476

Training: Di. + Do. 20.00 Uhr – 22.00 Uhr; Turnhalle der Otto-Hahn-Schule Westhofen 

 

Badminton-Trainingsgruppe für Grundschüler

Die neue Trainingsgruppe nahm am 15.06.17 um 16.30 Uhr ihr Training auf. Bei Interesse können Sie sich gerne an den Abteilungsleiter Alexander Horle wenden.

 

 

Jugend

Ansprechpartner: 
Abteilungsleiter Alexander Horle, Tel.: 0171-6020476

 

Anfänger

Training dienstags, 18.30 – 19.30 Uhr

Badminton Anfängergruppe

 

Fortgeschrittene Jugend

Training donnerstags, 18.00 – 19.30 Uhr

Badminton Jugend

 

Hobby-Spieler

Ansprechpartner:
Abteilungsleiter Alexander Horle, Tel.: 0171-6020476

Trainingszeiten:
Immer Montags ab 20.00 Uhr in der Turnhalle der Otto-Hahn-Schule

 


Neue Badminton-Trainingsgruppe für Grundschüler

Am Samstag dem 10.06. fand in der Turnhalle der Otto-Hahn-Schule ein dreistündiges Schnuppertraining der Badmintonabteilung statt. Nachdem eine Woche zuvor in der Grundschule die Sportart Badminton vorgestellt wurde, lud die TGW die Schüler zu einem Kennenlern-Training ein. Ziel der Abteilung Badminton ist es eine neue Trainingsgruppe unter der Leitung eines hauptamtlichen Trainers, welcher über den Badmintonverband Rheinhesse-Pfalz angestellt ist und sich die TGW mit anderen Vereinen teilt, ins Leben zu rufen.

Christian Stern leitet bereits seit September letzten Jahres eine Trainingsgruppe für Jugendliche in der Turngemeinde Westhofen. Christian konnte in seiner bisherigen Trainerlaufbahn schon viel Erfahrung im Trainieren von Kindern und Jugendlichen sammeln, unter anderem war er als Co-Trainer der U13 Nationalmannschaft tätig.

Die neue Trainingsgruppe ist für Grundschüler ausgelegt nahm am 15.06.17 um 16.30 Uhr ihr Training auf. Bei Interesse können Sie sich gerne an den Abteilungsleiter Alexander Horle wenden.

 

Badminton-Hobbygruppe der TG Westhofen seit 25 Jahren aktiv

Ein Jubiläum der besonderen Art feierte die Badminton-Hobbygruppe der TG Westhofen am Montag, 26.10.2015. In einer kleinen Feierstunde wurde mit Sekt und leckeren Häppchen auf das 25 jährige Bestehen dieser agilen Gruppe angestoßen. Die sportliche Gemeinschaft bildete sich im Jahr 1990 nach einem Jedermannturnier. Begeistert von dieser noch damals recht unbekannten Sportart fanden sich zahlreiche Hobby-Federballspieler, die sich ohne Mannschaftszwang zum wöchentlichen Spaß zusammenfanden. „Die einzige Sportart, bei der der Ball nicht rund ist und trotzdem Spaß macht“, so Armin Küfner mit einem Lächeln, der gemeinsam mit seiner Frau Heidi schon von Anfang an dabei ist und die Gruppe leitet. Präsident Markus Knorpp kam mit Vizepräsidentin Gerlinde Eschenfelder, der Schatzmeisterin Birgit Rauberger und Schriftführerin Katharina Rauberger zum Gratulieren und dankte vor allem dem Ehepaar Küfner für ihre jahrelange Treue zu dieser munteren und freundlichen Truppe. Dabei stellte man fest, dass man Badminton in allen Altersklassen spielen kann. „Unser jüngster Sportler ist 17 Jahre alt, der älteste 71“, so Heidi Küfner, die sich mit allen Hobbyspielern auch über Zuwachs sehr freuen würde. „Wer gerne Federball ohne Zwang und aus reiner Lust an der Freude spielt, ist bei uns genau richtig“, so der Tenor aller Teilnehmer, die sich immer montags von 20.00 – 22.00 Uhr in der Turnhalle der Otto-Hahn-Schule treffen.

 

2. Bezirksrangliste Schüler und Jugend im Badminton

Am 14. und 15. Juni 2015 fand eine außergewöhnliche Kooperation von 3 Wonnegauern Badmintonvereinen statt:

TG Osthofen und Westhofen haben zusammen in Osthofen die 2-tägige Rangliste ausgerichtet und TG Westhofen wird in der kommenden Saison mit TG Worms im Jugendbereich eine Spielgemeinschaft gründen.

Folgende Spieler- und Spielerinnen der TGWesthofen haben teilgenommen:

Michelle Bein  U15 Platz 2 Einzel
Deborah Klemmer U15 Platz 8 Einzel
zusammen Platz 3 im Doppel

U17
Patrizia Eisengräber Platz 7
Katja Oelgeschläger Platz 17
Franziska Biedert Platz 18
Christoph Biedert Platz 6

U19
Julia Oelgeschläger Platz 6
Alex Schmeling Platz 6
Jonas Sapper Platz 7

 


Badmintonabteilung spielte Jugendrangliste aus

Am Samstag dem 11. Mai 2013 haben sich 7 Jugendliche eingefunden die vereinseigene Rangliste um die Setzplätze in der Jugendmannschaft auszuspielen. 4 "Männer" werden benötigt um eine Mannschaft zu melden und zwei Mädchen.

Zum ersten mal sind wir in der glücklichen Lage mehr Spieler zu haben als Plätze. Aus diesem Grund wurde die Rangliste ausgespielt.

Fest gemeldet zur neuen Saison wird auf Platz

1. Sebastian Kafitz
2. Yann Breunig
3. Alex Schmeling
4. Eric Winter.

Als Ersatzspieler, die auch sehr wichtig sind und immer mal wieder gebraucht werden:

5. Christoph Biedert
6. Jonas Sapper
7. David Gomariz

Wir sind bereit in der kommenden Saison gute Spiele abzuliefern.

Loni Fehlinger


Auf dem Bild von links nach rechts: Christoph, Jonas, Yann, Sebastian, Erik, Alex, David

 


 

Badminton-Jedermannturnier im TGW-Jubiläumsjahr

Auch die Abteilung Badminton der TG Westhofen wollte im Jubiläumsjahr nicht nur untätig zuschauen, sondern sich aktiv in den Veranstaltungsrahmen einfügen. Hierzu organisierten die Helfer der mittlerweile recht kleinen Abteilung, ein Jedermannturnier, zu dem, wie der Name es schon sagt, ein Jeder eingeladen war. Einzige Teilnahmebedingung war, das "nicht-Vorhandensein" eines gültigen, aktiven Spielpasses.
 
So fanden sich am 01.11.12 insgesamt 16 Hobbyspieler in der Schulsporthalle ein. Leider konnte man keine einzige Dame zum Turnier begrüßen. Am frühen Morgen schienen einige Spieler noch mit sich und ihrer Müdigkeit zu ringen, aber spätestens nach dem ersten Spiel war der Kreislauf auf Höchsttouren gebracht. Auf Grund der geraden Spielerzahl von 16, entschied sich die Turnierleitung, bestehend aus Marc und Loni Fehlinger, für ein Gruppensystem mit jeweils vier Gruppen in denen vier Spieler gegeneinander antreten mussten.
 
 
Um dem anstrengenden Spielgeschehen nicht zu früh Tribut zollen zu müssen, konnten sich die Spieler an einem kleinen Buffet ab und zu stärken und sich mit Häppchen und Getränken versorgen.
 
Gesamtsieger wurde der aus der Mainzer Region angereiste Christian Weber, der von seinem Freund und Zweitplatzierten Heiko Guth zum mitspielen animiert wurde. Den dritten Platz auf dem Podium belegte der ehemalige Westhofener Nachwuchsspieler Johannes Steckert. Den undankbaren, aber dennoch sehr guten, vierten Platz belegte Gernot Stumpf, der sich im "Oberhaus" gut schlug.
 
 
Alles in allem war das Jedermannturnier ein voller Erfolg für alle. Der Spaß kam definitiv nicht zu kurz und ein Jeder konnte mit dem guten Gewissen nach Hause gehen, etwas geleistet zu haben. Wir danken allen Teilnehmern fürs Kommen und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.
 
 

Badminton Bezirksmeisterschaften 2011

Am 25. September 2011 konnten wir die Bezirksmeisterschaften im BIZ Worms ausspielen. 12 Vertreter der TGW waren angemeldetet und vollständig erschienen.

Voller Stolz können wir 3 Bezirksmeister präsentieren:

Leon Siemund U11
Patrizia Eisengräber U15
Sebastian Biedert U19

Nur im Endspiel mußten sich folgende Spieler geschlagen geben und schrammten knapp am Meistertitel vorbei. "Vizebezirksmeister" soll aber in keinster Weise die Leistung schmälern:

Katharina Rauberger U17
Theresa Willenbücher U19

Folgende nicht schlechte Platzierungen erspielten:

Michelle Bein U11 3. Platz
Franziska Biedert U11 4. Platz
Sophie Gorges U15 3. Platz

Teilgenommen haben noch in der stärksten Spielgruppe U15:
Alex Schmeling 10. Platz
Jonas Sapper 13. Platz
Christoph Biedert 14. Platz
David Ferrero-Gomariz musste wegen einer Verletzung aufgeben.

 


5 Meistertitel bei den Bezirksmeisterschaften 2010

Die Badmintonabteilung konnte am 03.10.2010 fünf Meistertitel für die TG Westhofen sichern, ohne die Vizemeistertitel und die vielen 3. Plätze. Auch ganz knapp verpasste Podiumsplätze waren dabei.

Es war ein langer aber doch erfolgreicher Tag für alle 17 angetretenen Spieler. Ob in der Gruppe U11 oder U19 - überall waren Spieler vertreten.

Hier erst einmal die Titelträger:
1. Platz Sonja Kleinhanß   Mädcheneinzel U11
1. Platz Patrizia Eisengräber ME         U13
1. Platz Lizanne Freisinger ME           U15
1. Platz Sonja Keinhanß/Michelle Bein Mädchendoppel U11
1. Platz Patrizia Eisengräber/Sophie Gorges MD U13

2. Platz Michelle Bein  ME U11
2. Platz Sophie Gorges ME  U13

3. Platz Lizanne Freisinger/Viktoria Lepold  MD U15
3. Platz Katharina Reuberger/Katharina Indinemao MD U17
3. Platz Theresa Willenbücher mit Partnerin aus Ludwigshafen MD U19
3. Platz Christoph Biedert/Jonas Sapper JD U15

Knapp am Treppchen vorbei waren:
Franziska Biedert, David Gomariz-Ferrero, Michell Mattheis, Kristina Rohrwick, Sebastian Biedert und Paul Siemund

 


 

Bezirksrangliste ausgespielt

Bereits am 21. März 2010 haben sich 17 Badmintonbegeisterte Spieler auf den Weg nach Worms gemacht, um an der Bezirksrangliste teilzunehmen.

Nie zuvor haben sich so viele Spieler gemeldet, insgesamt 94. Bei so vielen Meldungen musste leider beschlossen werden, die Spielsätze zu kürzen. Also wurden jeweils 2 Gewinnsätze "nur" bis 15 gespielt anstatt bis 21.

Es sollte ein langer aber auch erfolgreicher Tag werden.

Zwei erste Plätze haben wir zu vermelden und tolle Erfolge im Doppel:
U13 Patrizia Eisengräber
U19 Tobias Obenauer
U19 Doppel Herren Tobias Obenauer/Philip Ermich

Zwei zweite Plätze im Doppel:
U19 Damen Teresa Willenbücher/Ahngeli Shivam
U19 Herren Paul Siemund mit einem Partner aus Neustadt

Zwei vierte Plätze - ganz knapp ein Podestplatz verpasst haben:
Ahngeli Shivam
Lizanne Freisinger

Alle anderen Teilnehmer haben den 5. Platz belegt - es war einfach keine Zeit die Plätze auszuspielen. Mit dabei waren:
Michelle Bein, Sonja Kleinhanß, Franziska Biedert, Sophie Gorges, David Ferrero, Kristina Rohrwick, Jonas Sapper, Viktoria Lepold, Joshua Kuhn, Katharina Indinemao, Sebastian Biedert
 


 

Badminton-Mannschaften schaffen Doppelaufstieg

 
Am Samstag, 27.02.2010 gelang es den beiden Mannschaften der TG Westhofen zum Rundenabschluss die Sensation zu schaffen. Mit einem 7:1 Sieg der 2. Mannschaft und einem 8:0 Sieg der 1. Mannschaft konnten beide den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse besiegeln. Beide belegten am Ende den 2. Tabellenplatz und kamen so an einen der beiden Aufstiegsplätze die es in den Klassen zu vergeben gab.
 
Die zweite Mannschaft war eine lange Zeit Tabellenführer, musste aber in den letzten Wochen kleinere Rückschläge verkraften und den ersten Platz abgeben. Der zweite Platz war ihnen aber nicht mehr zu nehmen und mit eventueller gegnerischer Hilfe konnte die Meisterschaft doch noch errungen werden. Dies gelang leider nicht, da Eppstein sein Spiel in Bad Dürkheim gewinnen konnte.
Im Spiel gegen Friesenheim besiegten die im ersten Doppel spielenden Weihbrecht / Klemmer ihre Gegner in zwei Sätzen, wobei sie den zweiten Satz nochmals spannend gestalteten. Das zweite Doppel gespielt von Groebe / Horle hingegen wurde souverän gewonnen. Das Damendoppel mit Haselbauer / Rißberger ging dann unglücklich an die Kontrahentinnen. In den Herreneinzeln spielten Thorben Weihbrecht und Stefan Klemmer jeweils 3 Sätze in sehr spannenden Spielen. Jason Groebe hatte weniger zu kämpfen und gewann klar in 2 Sätzen. Ute Haselbauer machte es dann gleich nach und gewann ebenfalls in zwei Sätzen. Das Gemischte Doppel wiederum musste in den entscheidenden 3. Satz, den sie dann aber klar für sich entscheiden konnten.
 
Die erste Mannschaft lag vor dem letzten Spieltag auf dem 3. Tabellenplatz, Punktgleich mit Kleinniedesheim. Diese mussten aber am letzten Spieltag zu dem unangefochtenen Tabellenführer Ludwigshafen, was der Mannschaft eine sehr gute Chance bot doch noch den zweiten Aufstiegsplatz zu ergattern. Da Kleinniedesheim in Ludwigshafen verlor und Westhofen gewann, konnte dann doch noch der Aufstieg gefeiert werden.
Die erste Mannschaft lies dem Tabellenvorletzten aus Worms von Beginn an wenig Chancen. Im Damendoppel (Obenauer U. / Hörr N.) und im zweiten Herrendoppel (Obenauer T. / Fehlinger) konnten die Gäste wenig ausrichten und verloren doch sehr deutlich in zwei Sätzen. Das erste Herrendoppel (Hörr E. / Heim) würde am Ende das einzige 3-Satz Spiel bleiben, das aber ebenfalls an die Westhofener ging. Die gute Form der Westhofener zog sich auch durch die Einzel, die alle deutlich in zwei Sätzen gewonnen werden konnten. Im Gemischten Doppel (Hörr E. / Obenauer U.) machten es die beiden Routiniers noch einmal ein wenig spannend, konnten aber letzten Endes das Spiel in zwei Sätzen für sich entscheiden. So war am Ende der hohe Sieg dann doch verdient und der zweite Tabellenplatz erkämpft.